1000 Fragen an dich selbst #26 & 27

1000 Fragen an dich selbst #26

501: Lässt du dich gern überraschen, wenn du essen gehst?

Mal so, mal so…Ich mag auch bewährtes..

502: Was war die beste Entscheidung deiner beruflichen Laufbahn?

Hm, eine private Schule in Spanien wieder zu verlassen.Ich habe das “Freisspiel” wie es in deutschen Kindergärten stattfindet sehr zu schätzen gelernt.

503: Wie heißt deine Lieblingsblume?

Ranunkel

504: Glaubst du, dass man dich hypnotisieren kann?

Glaub schon das es geht. Finde ich spannend wie beängstigend.

505: Was musst du endlich wegwerfen?

Noch mehr alte Papiere..

506: Welche Stadt im Ausland würdest du gern besuchen?

Da gibt es sehr viele. Helsinki und Riga. Gerne nochmal Stockholm, Lissabon und Porto.

507: Trägst du häufig Lippenstift?

Nein

508: Wie trinkst du deinen Kaffee am liebsten?

Mit viel Milch oder bei der Hitze einen Eiskaffee.

509: Gehst du gelegentlich auf einem Friedhof spazieren?

Ja. Selten aber ich mag alte Friedhöfe.

510: Wie viel gibst du maximal für eine gute Flasche Wein aus?

Öh, nicht so viel. Zuletzt einen Wein aus dem Gebiet der Saale/Unstrut für 5,50 Euro. Den fande ich lecker.

511: Wie würdest du deinen Kleidungsstil beschreiben?

Bequem, praktisch, farbenfroh.

512: Was ist wahr geworden, wovon du als Teenager geträumt hast?

Oh keine Ahnung welche großen Träume ich so hatte…

513: In welchem Meer bist du zuletzt geschwommen?

In der Ostsee

514: Kochst du oft Fertiggerichte?

Nein

515: Wo fühlst du dich geborgen?

Zuhause

516: Was ist dein Schönheitsgeheimnis?

Haha. Ausreichend Schlaf tut der Schönheit ganz sicher gut 🙂

517: Bist du manchmal streng mit dir?

Eher nicht.

518: Welche Geschichte wird schon seit Jahren immer wieder in deiner Familie erzählt?

Ich denke die Geschichte wie meine Oma aus der Ukraine nach Deutschland gekommen ist und an die Feste mit all dem leckeren Essen wird man sicher noch lange erzählen.

I519: Wann bist du zuletzt den ganzen Tag an der frischen Luft gewesen?

Gestern, da haben wir einen Ausflug mit dem Fahrrad an der Luppe entlang gemacht.

520: Wie oft schreibst du noch mit der Hand?

Ich schreibe oft Termine, Einkaufslisten und ähnliches mit der Hand. Ich mag es einen “Offline” Kalender zu führen.

#27

521: Welcher Dokumentarfilm hat dich beeindruckt?

Ich mag die 37 Grad Reportagen im ZDF. Besonders gefallen mir Reportagen übers Reisen übers Wohnen oder Reisen. Hier zum Beispiel “Mein Haus zieht mit” oder 2 Bayern und 40.000 Bienen”. Beeindruckend fande ich auch den Film “Weit.Ein Weg um die Welt”.

522: Machst du in der Regel, was du willst?

Nein.Ich würde behaupten der Alltag mit Arbeit, Schule,Kindergarten und Regelungen mit den Kindern dominieren mein Handeln. Trotzdem versuche ich natürlich in freien Zeiten oder innerhalb der Rahmenstrukturen den Alltag nach meinem Wunsch zu gestalten.

523: Wie weit hast du deine Vergangenheit hinter dir gelassen?

Nicht sehr weit.

524: Was solltest du eigentlich nicht mehr tun?

Unverschämtheiten all zu nahe an mich ran lassen.

525: Magst du klassische Musik?

Nicht so sehr. Im Konzert kann ich mir klassische Musik besser anhören als zuhause.

526: Wie aufgeräumt ist es in deinem Kopf?

Jetzt gut aufgeräumt.

527: Welches Gedicht magst du sehr?

ich habs nicht so sehr mit Gedichten. Mir fällt gerade keins ein.

528: Bist du ein guter Verlierer?

Ja.

529: Wer sollte dich spielen, wenn man dein Leben verfilmen würde?

Ach nö. ich bin keine Rampensau und das soll auch keiner für mich übernehmen..

530: Wie viel Zeit brauchst du, um dich für einen festlichen Anlass zu stylen?

Da ich mich nie besonders style würde ich mit 20 min wohl hinkommen…

531: Wer hat für dich Vorbildfunktion?

Leute die sich für andere Einsetzten, die ihr Herzblut einsetzten ohne selbst im Vordergrund stehen zu wollen.
532: Würdest du etwas stehlen, wenn du nicht dafür bestraft würdest?

Nein.

533: Hättest du gern eine andere Haarfarbe?

Nein, wenn man unzufrieden ist gibt es ja ne menge Möglichkeiten…

535: Wo isst du zuhause am liebsten?

Im Wohnzimmer. Wenn es schnell gehen soll essen wir in der Küche, wenn wir Zeit haben im Wohnzimmer , gerne auch mal als Picknick mit einer Decke auf dem Boden.

536: Wenn alles möglich wäre: Welches Tier hättest du gern als Haustier?

Ich habs nicht so mit Haustieren, inzwischen fände ich aber eine Schildkröte ganz interessant…

537: Auf welche Frage wusstest du in letzter Zeit keine Antwort?

Ich glaube über weitreichende Zukunftsfragen mag ich mir nicht so gerne Gedanken machen und lebe gerade im Hier und Jetzt.

538: Was ist in deinen Augen die großartigste Erfindung?

Waschmaschine und Geschirrspüler.

539: Wenn du emigrieren müsstest: In welches Land würdest du auswandern?

Portugal oder Schweden vielleicht.

540: Nach welchen Kriterien suchst du Filme aus?

Die Handlung muss mich wirklich interessieren..

Viele andere Antworten gibt es wie immer bei Johanna.

Fragen an mich selbst # 24 & 25

Hier nun endlich mal wieder ein paar beantwortete Fragen..Mehr gibt es wie immer bei Johanna.

461: Für wen bist du eine Inspirationsquelle?

Hm, ich hoffe tatsächlich in einigen Dingen für meine eigenen Kinder

462: Wann hast du zuletzt einen Sonnenaufgang beobachtet?

Schwierige Frage. Die Sonne geht einfach gerade zu früh auf..

463: Wie hoch war das höchste Gebäude, das du je besucht hast?

Keine Ahnung.Ich denke da ganz klassisch an einen Fernsehturm oder so..Ich habe leider eine Höhenangabe.Höhe ist auch nicht ganz meins.Im Herbst war ich im Elbsandsteingebirge und habe einem sehr hohen Aussichtspunkt herunter geguckt:)

464: Können andere auf dich bauen?

Ja.

465: Was ist das Verrückteste, das du jemals getan hast?

Ach keine Ahnung.So ganz abgefahrene Sachen habe ich nie gemacht. Eher schön romantische wie mit den Mitbewohnern auf Häuserdächern sitzen, rauchen und zu philosophieren…

466: Kaufst du häufig etwas Neues zum Anziehen?

Nicht besonders häufig aber manchmal freue ich mich dann richtig über ein neues Kleidungsstück.

467: Würdest du einen Teil deiner Intelligenz gegen ein sensationelles Aussehen tauschen?

Nee.

468: Weißt du, ob du jemals einen heimlichen Verehrer hattest?

Das mich jemand gut fand schon. Gab aber keine Liebesbriefe oder so..

469: Welches Schmuckstück trägst du am liebsten?

Unterschiedlich. Manchmal einen Ring, manchmal Ohrringe. Es gibt aber nicht DAS Lieblingsstück..

470: Was würdest du dein zukünftiges Ich fragen wollen?

Hm, irgendwie denke ich oft das es gut ist nicht zu wissen was noch so kommt im Leben.. Aber vielleicht ob ich im Rückblick vielleicht ein paar andere Entscheidungen getroffen hätte.

471: Würdest du bei deinem Partner bleiben, wenn deine Umgebung ihn ablehnen würde?

Ich denke in erster Linie muss man sich ja selber glücklich fühlen, dennoch würde ich darüber nachdenken warum derjenige auf Ablehnung stößt..

472: Wann hast du zuletzt etwas gebacken?

Letztes Wochenende! Einen Zitronen-Buttermilch Kuchen!

473: Für welche Gelegenheit warst du zuletzt schick angezogen?

Keine Ahnung.Vielleicht ein ganz wenig festlich an Weihnachten…

474: Welche Redensart magst du am liebsten?

Ich wohne nun schon so lange nicht mehr in Hamburg das mir inzwischen die typische Hamburgische Ausdrucksweise sehr auffällt und gefällt:)

475: Was ist auf dem Foto zu sehen, das du als Letztes aufgenommen hast?

Ganz langweilig: mein aktueller Dienstplan

476: Findest du es wichtig, an besonderen Jahrestagen innezuhalten?

Jahrestage sind mir nicht so wichtig. Aber ich bekomme oft Lust bestimmte Orte noch mal zu besuchen und das auch zu bestimmten Jahreszeiten.

477: Was würdest du in einen Guckkasten kleben?

Eine schöne Landschaft.

478: Welche Cremes verendest du?

Sonnencreme, manchmal eine normale Tagescreme.

479: Wärst du gern körperlich stärker?

Ja, doch.

480: Findest du, das jeder Tag zählt?

Ja, aber man soll sich nicht verrückt machen wenn man einen schlechten Tag hat. Lieber hinnehmen und optimistisch sein das der nächste vielleicht besser wird..;)

481: Bei welcher Fernsehsendung schaltest du sofort um?

Ich gucke ja gar kein Fernsehen.Dämliche Talkshows oder irgendwelche Gameshows könnte ich aber nicht mehr ertragen.

482: Wann hast du zuletzt jemandem vorgelesen?

Gestern Abend. Meine Tochter aus der Schule der magischen Tiere.

483: Bist du gut im Small Talk?

Hab ich meistens keine Lust drauf. Entweder das Gespräch interessiert mich wirklich oder ich lasse es schnell sein.

484: Welche Nachricht hat sich in letzter Zeit stark berührt?

Schreib ich hier nicht.

485: Welche Sprache würdest du gerne beherrschen?

Schwedisch, Portugiesisch-ach da gibt es so viele..

486: Kannst du Kaugummiblasen machen?

Jep!

487: Welcher deiner Geburtstage hat dir am besten gefallen?

Ach ich glaube meinen 30. fande ich gut weil ich schwanger war und mich so auf das Lebensjahr gefreut habe..

488: Welche Floskel benutzt du zu oft?

Ich glaube ich benutze kaum Floskeln. Ich mag den Spruch: Das Gras wächst nicht schneller, wenn man daran zieht.

489: Kannst du dich leicht in Zeichentrickfilme hineinversetzen?

Nee.

490: Suchst du dein Waschmittel nach dem Duft aus?

Nein.

491: Kommt es dir so vor, als wäre das Gras des Nachbarn immer grüner?

Nee gar nicht.Es gibt meiner Meinung nach so viel Machtgehabe über schneller, höher, weiter. Am Ende kochen andere auch nur mit Wasser. Mehr Arbeiten, mehr Geld, mehr Klamotten, weitere Reisen finde ich eher unattraktiv..

492: Welchen gesunden Snack magst du am liebsten?

Salate! Melonen-Feta, Couscous, Brotsalat…Lecker!

493: Wie fest ist dein Händedruck?

Mittel würde ich sagen.

494: Schreibst du häufig etwas auf, damit du es dir besser merken kannst?

Ja Termine, To do Listen, Einkaufslisten..

495: Worauf hast du zuletzt mit Ja geantwortet?

Auf die letzte Frage.

496: Welche Mahlzeit am Tag magst du am liebsten?

Mittag-, und Abendbrot.

497: Schläfst du manchmal beim Fernsehen ein?

Nein.

498: Wie stark ist deine Sammelleidenschaft?

Hält sich in Grenzen.Ich mag und sammle schön gemusterte Schüsseln.

499: Hälst du dich immer an den Plan, den du gemacht hast?

Nein, gerade mitKindern muss man ja oft flexibel reagieren und umwerfen. In letzter Zeit geniesse ich zwischen Arbeits- und Schulalltag sehr gerne auch freie, ungeplante Zeiten.

500: Welches Kunstwerk hat dich stark beeindruckt?

Da fällt mir gerade nichts ein.

Sommerhausaufgaben

Das Schukindmädchen hat vor den Ferien einen Zettel mit “Sommerhausaufgaben” mitgebracht…

Ich bin begeistert! Ich hoffe meine große nimmt die Hausaufgabe sehr ernst! 🙂

  • Laufe über Sand, durch Wälder und über Hügel
  • Iss Schokolade zum Frühstück
  • Spritze mit Wasser
  • Klettere auf einen Baum
  • Probiere fünf Lebensmittel, die du angeblich nicht magst
  • Tanze im Regen
  • Bringe jemanden zum Lachen
  • Mache ein Foto vom Sonnenuntergang
  • Bleibe heimlich ganz lange wach
  • Finde einen neuen Freund
  • Tanze wie verrückt
  • Besiege die Angst und entdecke eine neue
  • Finde einen neuen Freund
  • Verwirre jemanden mit einem Zaubertrick
  • Singe mit den Vögeln um die Wette
  • Konstruiere ein fantastisches Bauwerk

Mit besten Grüßen,

Nadine

Hallo Juli..!

Mal wieder verspätet begrüße ich den Juli…! Seit dieser Woche hat das große Mädchen Sommerferien und auch wenn es für mich bis zum Urlaub noch ein wenig dauert und noch einige Portfolios und Kinderbriefe fertig gestellt und überreicht werden wollen versuchen wir ein wenig auf Ferienmodus umzuschalten.Wäsche und Küche bleibt mal liegen um einfach nach der Arbeit beim See oder im Park vorbei zu fahren….

Mit besten Grüßen,

Nadine

Gelesen: Die Geschichte des Wassers von Maja Lunde (Rezension)

Nachdem ich vor kurzem die “Geschichte der Bienen” gelesen habe durfte ich nun auch” Die Geschichte des Wassers” lesen. Das Buch beschäftigt sich mit dem Klimawandel undes  sollen am Ende 4 Bücher zu dem Thema erscheinen. Im 2. Buch des Quartetts geht es um das Wasser. Diesmal erzählt die Autorin auf 2 Zeitebenen:

  • Die Geschichte um Signe,eine fast 70-jährige Umweltaktivistin die mit einem Segelschiff die französissche  Küste erreichen möchte spielt in der Gegenwart (2017). Sie hat eine geheimnisvolle Fracht an Bord, der den blauen Planeten verändern soll.
  • Der andere Handlungsstrang handelt von David , einem jungen Vater. Er ist im Jahr 2041 mit seiner Tochter auf der Flucht vor der Dürre in Südeuropa und auf der Suche nach seiner Frau und Baby. Auf der Suche nach der Familie und Hoffnung nach Trinkwasser stösst er auf ein altes Segelboot- es gehörte Signe..

Meine Meinung:

Das Cover ist ansprechend gestaltet. Es ist sandfarbig und vorne ist ein Boot zu sehen. Mir gefällt sehr gut, wie Maja Lunde aktuelle Probleme in einen Roman verpackt. Das Buch lässt wieder sehr gut lesen, im Vergleich zum ersten Buch zieht es mich aber nicht ganz so in den Bann. Auch die Charaktere fesseln mich nicht wie im ersten Teil. Ich werde mit den Charakteren warm,wenn es um menschliche Beziehungen und Schicksale geht. Neben der Problematik das Trinkwasser knapper wird und der schlechte Umgang mit natürlichen Ressourcen wirkt der Roman an vielen Stellen sehr konstruiert. Die Verbindung der Personen durch das Boot wirkt etwas an den Haaren herbeigezogen.Die Lebenswege und Geschichten um die Personen hätten meiner Meinung nach intensiver und genauer beschrieben werden können, um den Charakteren mehr Persönlichkeit zu geben. Zunächst hat mich der Protagonist David mehr interessiert, später erfährt man auch auf einer persönlicheren Ebene mehr über Signe.

Auch wenn bei diesem Band der Spannungsbogen fehlt,finde ich die Thematik spannend und freue mich auf den 3.Band der Autorin!

Mit besten Grüßen,

Nadine

Fragen an mich selbst #23

1000 Fragen an mich selbst #23

Fragen über Fragen. Mehr davon wie immer bei Johanna🙂

441: Wie persönlich ist deine Einrichtungen?

Na so Mittel würde ich sagen…Die meisten Möbel sind schon ein paar Jahre alt..Ich nehme mir immer vor noch mehr Fotos, gemalte Bilder etc aufzuhängen um die Wohnung persönlicher zu gestalten..

442: Welchen Songtext hast du jahrelang falsch gesungen?

Keine Ahnung. Songtexte kann ich mir nicht besonders gut merken und singe immer nur kleine Fragmente..

443: Würdest du gerne viele Höhepunkte erleben, auch wenn du dann viele Tiefpunkte erleben müsstest?

Alles gehabt. Ich hätte gerne auf ein paar Tiefpunkte verzichtet.

444: Mit wem hattest du vor kurzem ein gutes Gespräch?

Mit einer Freundin, die ich lange nicht gesehen habe.

445: Was trinkst du an einem Tag vorwiegend?

Vor kurzem habe ich es geschafft mehrere Liter Tee am Tag zu trinken, im Moment ist es leider wieder viel Kaffee und sonst Wasser-manchmal Mate.

446: Welches Lied hast du zuletzt gesungen?

Irgendwas quatschiges mit meiner Tochter.

447: Kannst du über dich selbst lachen?

Manchmal passiert das..

448: Wann hast du zuletzt eine Kopfmassage gehabt?

Meine Kinder verpassen mir regelmäßig eine..

449: Wie sieht der ideale Sonntagmorgen aus?

Mal etwas länger schlafen. Kaffe trinken, im Bett ein Buch lesen. Den Tag mit trödeln beginnen..

450: Machst du manchmal ganz allein einen langen Spaziergang ?

Oh ja. Wenn ich kann, sehr gerne. Durch den Wald, am See entlang- durch die Stadt.

450: Wann hast du das letzte Mal Fotos eingeklebt?

Im April habe ich Fotos in ein Album geklebt.

452: Worüber hast du vor kurzem deine Meinung geändert?

Hab ich nicht.

453: Wann wärst du am liebsten den ganzen Tag im Bett geblieben?

Och das würde ich gerne regelmäßig tun.

454: Glaubst du an eine offene Beziehung?

Ich glaube das in bestimmten Lebenssituationen kein Platz für eine feste Beziehung ist, eine offene aber auf Dauer auch nicht glücklich macht und zu Verletzungen führt.

455: Welches Gesetz würdest du einführen, wenn du in der Regierung sitzen würdest?

Ein gleich guter Personalschlüssel und Arbeitsbedingungen für Erzieher in ganz Deutschland.Und noch ein paar andere Sachen in Bezug auf den sozialen Bereich.

456: Was würdest du mit einer Million Euro tun?

Eine eigene Wohnung kaufen, Reisen, anderen gutes tun, sonst alles wie immer weiter machen…

457: Wie hieß oder heißt dein Lieblingskuscheltier?

Ich habe kein Lieblingskuscheltier. Als Kind hatte ich einen Kuschelhund,ich glaube der hatte keinen bestimmten Namen.

458: Was war deine weiteste Reise?

Nach Neuseeland. Weiter weg geht wohl nicht. Verrückt das es dazwischen viele Länder gibt von denen ich mich viel entfernter fühle als von Neuseeland..

459: In welcher Haltung schläfst du am liebsten?

seitlich

560: Zu wem gehst du mit deinen Problemen?

Zu meiner Schwester, zu einem Freund und zu einer Freundin.

Aus dem Gärtchen im Juni

Es ist erst Anfang Juni und die Pflanzen im Garten wachsen und gedeihen, bei den heißen Temperaturen kommt man kaum mit dem Bewässern hinterher..

Zum Erinnern und Staunen hier ein paar aktuelle Fotos..

Kopfsalat

Grünkohl

Hochbeet mit Gurke, Tomaten Paprika, Chili…

Überraschungsgast

Mais

Zucchini

Ringelblume

Johannisbeeren…

Mit besten Grüßen,

Nadine

Fragen an mich selbst #22

Einige Blogger mache noch fleissig bei den Fragerunden mit, andere schwächeln. Mir geht es ähnlich mit vielen Fragen kann ich nicht viel anfangen, andere wiederholen sich. Trotzdem reizt es mich sehr, dabei zu bleiben… Mehr Antworten gibt es wie immer bei Johanna.

421: Welches Ritual hast du beim Duschen?

Öhm, kein bestimmtes. Manchmal nehme ich einen Kaffee mit ins Bad. Ansonsten ganz unspektakulär einseifen, abduschen, wieder raus…

422: Wie gefährlich ist deine Arbeit?

Ich würde nicht sagen das meine Arbeit gefährlich ist, aber ich trage eine hohe Verantwortung. Die Arbeit mit Kindern macht mir unglaublich viel Spaß, dennoch schwingt die Angst das mal was schlimmes passieren könnte, immer mit. Über den Personalschlüssel auf dem Papier und der Realität schreibe ich jetzt mal nichts. Meine Arbeit ist oft ungesund weil man einen hohen Lärmpegel hat, vielen Stresssituationen ausgesetzt ist und oft unter Zeitdruck arbeitet.

423: Welchen Kinofilm hast du genossen?

Ohjemine. Ich gehe sehr gern ins Kino. Allerdings nur wenn mich der Film wirklich interessiert. Zuletzt hat mich der Film “ Weit, die Geschichte von einem Weg um die Welt” sehr gefesselt.

424: Welches Brettspiel magst du am liebsten?

Hm. Irgendwie hatte ich Siedler irgendwann ziemlich über..Ab und an spiele ich es aber immer noch sehr gerne..

425: Wem hast du zuletzt eine Postkarte geschickt?

Einer Nachbarin und einer Freundin.

426: Wie eng ist deine Beziehung zu deinen Verwandten?

Im Moment nicht sehr eng.Wir leben in unterschiedlichen Städten, alle haben ihr eigenes Leben und Sorgen…

427: Wann hast du zuletzt in ein Mikrofon gesprochen?

Keine Ahnung. Bei einem Theaterstück in der 10.Klasse vermute ich…

428: Hast du gelegentlich Freizeitstress?

Ja, dazu bekenne ich mich auch.Ich möchte in meiner Freizeit immer unglaublich viel machen, leider reicht die Zeit dafür aber nicht…Ich glaube die Kunst ist es Prioritäten zu setzen.

429: Was sind die drei schönsten Ereignisse des heutigen Tages?

Gartenarbeit, meine Töchter zu begrüßen, Quatschen mit einer Freundin.

430: Machst du manchmal einen Mittagsschlaf?

Ich konnte noch nie gut am Tag schlafen aber als meine Kinder kleiner waren habe ich mich ausgeruht..Jetzt bin ich zur Mittagszeit in der Regel auf der Arbeit und habe keine Zeit zum Schlafen…

431: Findest du es wichtig, dass deine Meinung gehört wird?

Man macht ja immer die Erfahrung das die eigene Meinung bei bestimmten Menschen gar nicht erwünscht ist oder ignoriert wird.Ich glaube es ist ein wichtiger Reifeprozess sich von Menschen die meine Meinung und Gefühle ignorieren, loszumachen. Natürlich möchte ich von meiner Familie, Freunden und anderen für mich wichtigen Menschen, gehört werden.

432: Was ist dir in Bezug auf das andere Geschlecht ein Rätsel?

Wie schnell man mit einer Sachen abschließen kann.

433: Kannst du dich gut beschäftigen?

Jaaaa! Mir ist nie langweilig. Es ist eher umgekehrt das ich gerne mehr Zeit hätte für die schönen Dinge im Leben. Fürs Nähen, malen,Klavierspiel und andere Dinge lernen, Kochen, Spielen, Lesen, dem Meeresrauschen zuhören,Fotografieren,Blogartikel schreiben, in die Luft gucken etc..

434: Kannst du Dinge leicht von dir abschütteln?

Nein.

435: Wie voll ist dein Bücherregal?

Gut gefüllt. Ich mag es, gute Bücher im Regal zu haben, versuche aber grundsätzlich Sachen die nu im Regal stehen loszuwerden.

356: Bist du mit deiner Handschrift zufrieden?

Ich war mal zufrieden. Ich finde es schade dass über das Computer Geschreipsel die persönliche Handschrift ein wenig verloren geht…

437: Können deine Hände machen, was dein Kopf will?

Naja, nicht immer zur vollsten Zufriedenheit.

438: Wie oft am Tag schaust du in den Spiegel?

Beim Händewaschen, sonst nicht sonderlich häufig.

439: Klagst du schnell über körperliche Beschwerden?

Nicht besonders schnell aber es dauert nicht lange bis ich Stress als körperliche Schmerzen wieder finde. Nur erkenne ich die Schmerzen als solche schneller…

440: Klickst du auf Facebook manchmal „Gefällt mir“, obwohl du anderer Meinung bist?

Ich bin fast gar nicht mehr bei Facebook und die Frage finde ich komisch. Warum sollte ich etwas als “gefällt mir” kennzeichnen, wenn es mir nicht gefällt ??

Fragen an mich selbst #21

401: Was isst du am liebsten, wenn du frustriert bist?

Das ist unterschiedlich. Mal habe ich dann gar keinen Hunger, manchmal greift die Hand nach Schokolade…manchmal etwas deftiges..

402: Hast du mal etwas Übernatürliches oder Unerklärliches erlebt?

Nö.

403: Welche Herausforderungen musst du noch bestehen?

Ich muss auf jeden Fall noch persönliche Erfahrungen aufarbeiten. Ich glaube inzwischen das jeder sein Säckchen zu tragen hat und es sich immer lohnt sich mit der eigenen Geschichte/ Erfahrungen und Lösungswegen zu befassen.

404: Wer hat dich in deinem Leben am meisten beeinflusst?

Meine Mutter.

405: Was ist kleines Glück für dich?

Die Frage kam hier in verschiedenen Wörtern schon häufiger.Viele kleine Momente machen mit glücklich. Der Kaffee am Morgen, Stille und Natur, Zeit. Gartenarbeit. Ein Sprung in den See…

406: Tust du manchmal etwas aus Mitleid?

Ich glaube sehr selten.Ich habe die Erfahrung gemacht das Mitleid meistens gar nicht weiter hilft. Ich finde es gibt einen großen Unterschied zwischen Mitleid und Mitgefühl. Mitgefühl tut natürlich sehr gut.

407: Wann hast du zuletzt einen Abend lang nur gespielt?

Oh, das ist ewig her..Sollte ich unbedingt mal wieder tun. Gespielt habe ich das letzte Mal mit meiner Tochter ” Schoko Hexe”. Allerdings am Tag.

408: Bist du gut in deinem Beruf?

Ich mag meinen Beruf.Ich finde aber die Anforderungen von Erziehern steigen und die Anerkennung ist zu niedrig.Ich schätze und liebe die Kontakte mit den Kindern aber die Gruppengröße, Vorbereitungszeit, Lautstärke, Personalmangel etc nehmen einen immer wieder den Elan. Grotesk finde ich die gravierenden Unterschiede in den verschiedenen Bundesländern. Meine Freunde in Süddeutschland haben 80 % Kontaktzeit und 20 % Vor- und Nachbereitungszeit. Damit könnt man doch gut arbeiten. Zurzeit habe ich gar keine Vorbereitungszeit, das ist bei 32/Woche schon frustrierend und wirkt sich natürlich auch auf die Qualität der Arbeit aus.

409: Wen bewunderst du?

Menschen aus meinem Umfeld, die Krisen und Schicksale erleben und Tag für Tag den (Familien)alltag wuppen.

410: Hast du eine gute Gewohnheit, die du jedem empfehlen würdest?

Sich Zeit für sich selber nehmen.

411: Was überspringst du in der Zeitung?

Den Sportteil.Leider schaffe ich es kaum eine Zeitung zu lesen.

412: Was machst du, wenn du graue Haare bekommst?

Kam noch nicht vor, ich hoffe es gelassen nehmen.

413: Was war auf deinem letzten Instagram-Foto zu sehen?

Ein Windrad im Kräuterbeet.

414: Stehst du lieber im Vordergrund oder im Hintergrund?

Definitiv im Hintergrund.

415: Wie oft lackierst du dir die Nägel?

Sehr, sehr selten..

416: Bei welchen Nachrichten hörst du weg?

Bei royalen Hochzeiten;)

417: Bei welcher TV-Sendung würdest du gern mitwirken?

Bei gar keiner!

418: Womit belegst du dein Brot am liebsten?

Och da gibt es vieles…Frischkäse und Avovado finde ich gut.

419: Was ist deine größte Schwäche?

Würde ich hier nicht schreiben.

420: Wie kumpelhaft bist du?

Ich mag das Wort kumpelhaft nicht besonders. Ich habe wenige, aber gute Freunde die auf mich zählen können.