Schokoladentorte

Mogli und ich haben eine Schokoladentorte gebacken…

Es ist eine echte Schokoladenbombe mit vielen Kalorien und alles andere als gesund 🙂

Bild

Für alle die auch so eine Schokobombe backen wollen- hier kommt das Rezept:

Zutaten:

200 gr dunkle Kuvertüre

100 gr Pinienkerne

125 gr weiche Butter & 2 Tel Butter für die Form

4 Eier

100 gr Zucker

1 Päckchen Vanillezucker

50 gr Mehl

Puderzucker/ Kakaopulver zum Bestäuben

Zubereitung:

1. Kuvertüre im Wasserbad schmelzen lassen, bis sie flüssig ist.

2. Pinienkerne auf ein großes Brett schütten und mit einem scharfen Messer ganz fein hacken.

3. Backofen auf 150 Grad vorheizen. Die Kuchenform mit Butter auspinseln.

4. Eier trennen & Eiweiß steif schlagen.

5. Das Eigelb in einer anderen Schüssel beiseite stellen. Die weiche Butter in eine Rührschüssel geben. Den Zucker und Vanillezucker dazu geben und schön cremig rühren. Nacheinander die Eigelbe unterrühren. Die geschmolzene Kuvertüre löffelweise untermischen. Die Pinienkerne auch.

6. Die Eiweiße darauf häufeln, das Mehl darüber stäuben Alles locker mit dem Schneebesen locker untereinander ziehen.

7. Die Masse in die Form geben und in den vorgeheizten Backofen geben. 50-60 Minuten bei 150 Grad backen.

8. Wer mag kann mit Puderzucker und einem gepressten Blatt die Blattform auf den Kuchen pudern…

Viel Spaß beim nachmachen!

Ich habe übrigens Mandeln statt Pinienkernen genommen, da diese sehr teuer sind. Hat auch gut geklappt!

Erinnerungsschnipsel: Freiburg und Umgebung

Heute nur ein paar Fotos aus unserer Zeit in Freiburg im Breisgau….

Fast 5 Jahre habe ich mit meiner Familie in Freiburg gewohnt und hier ist auch meine große Tochter zur Welt gekommen. Sehr gerne erinnern wir uns zurück..Für mich eine der schönsten Städte in Deutschland und ideal für Familien mit Kindern!

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Freiburg – wir sehen uns im Oktober!

Wenn der Postmann….gar nicht klingelt…

….oder die Post erst einen Monat später ankommt!

Im Moment passiert merkwürdiges mit unserer Post!

Vor kurzem hatte ich öfters mal einen Abholschein im Briefkasten. Der Paketdienst  (nicht der gelbe mit den 3 Buchstaben – sondern der mit dem blauen Zeichen) hat mich anscheinend nicht angetroffen und das Paket bei den Nachbarn abgegeben. Soweit so gut.Auf meine Frage wann die denn da waren, kam stets die Antwort so zwischen 13.00-14.00 Uhr. Häh???? Das ist genau die Zeit, wo ich an den entsprechenden Tagen ganz sicher zuhause war. ( Moglis Mittagspausenzeit) Unser Klingel funktioniert übrigens einwandfrei…

Okay, okay, warum auch immer die Pakete nicht zu uns gefunden haben…( Vielleicht mag der Paketmensch mich nicht, vielleicht hat er keine Lust in den 3 Stock zu laufen.., keine Ahnung ..! )

Seit ein paar Tagen passiert nun folgendes: Es fing mit einer Postkarte von einer Freundin an, die in Dresden war. Die Postkarte kam vor 2 Tagen ins Haus geflattert. Das machte mich nachdenklich, denn meine Freundin war Ende August in Dresden. Ich habe also genauer hingeschaut und festgestellt, dass ein Brief, der an meinen Freund adressiert war, auf den 1. August datiert war, dann eine Werbung vom großen Schweden mit Angeboten für die Monate Juli/ August….

Bild

Nun warte ich gespannt auf weitere Post aus den letzten Monaten, mal sehen was noch so kommt..:)

Mollie Makes

Neulich war ich in einem Kreativ-Laden und dort gab es die erste Ausgabe der deutschen “ Mollie-Makes “ gratis zum mitnehmen.. Die Zeitschrift mit vielen DIY-Projekten ist in England ein großer Erfolg und nun gibt es sie also auch hier..Bild

Ich finde nicht alle Sachen toll, aber dennoch ist es eine bunte Mischung aus Ideen, Anleitungen, Adressen etc…

Hier gibt es z. B eine Anleitung, wie man eine kleine Geldbörse selber machen kann..

Bild

Gut gefallen haben mir die Buchtips, die Vorstellungen von kreativen Shops, wie “ Frau Tulpe“ oder „Keboniko“ in Barcelona und die konkreten Anleitungen für verschiedenen Projekte..

Fühlbox für Kinder – ganz schnell selbstgemacht!

Schaut mal, neulich hatte Moglis Papa eine tolle Idee für ein Spiel zum selber machen.

Ganz einfach, ganz schnell und dazu noch kostenlos!

Eine Fühlbox zum ertasten und erraten unterschiedlicher Gegenstände…

Bild

Einfach ein Loch in einen Karton schneiden und verschiedene Gegenstände holen…

Bild

Jeweils einen Gegenstand in den Karton legen und nun darf das Kind die Hand reinstecken und raten…

Viel Spaß beim nachmachen!

Ein Blick in die Wollkiste…

Bild

Den ganzen Sommer lang stand die olle Kiste ganz oben im Regal…Gestern fiel mein Blick darauf, und ich bekam mal wieder Lust aufs Stricken…

Aber was? So auf die schnelle und ohne Anleitung?

Einen neuen Schal für Mogli !

Und ganz einfach..:

Die Wolle ist relativ dick, so habe ich 28 Maschen genommen. Das Bündchen besteht aus dem Rippenmuster ( 2 re/2 link.) Danach habe ich einfach eine Reihe rechts/ 1 Reihe links gestrickt usw…Jeweils 20 Reihen in blau, dann 5 Reihen in Weiß usw…

Bild

So, jetzt hoffe ich das meine Reste für einen ganzen Schal reichen….

Viel Spaß beim nachmachen…?!?