Karotten-Ingwer-Kokos-Suppe

Na, habt ihr keine Lust mehr auf Regenwetter? Ich kenne da eine junge Dame die kann gar nicht genug davon bekommen….Somit verbringen wir plitsch..und platsch… viel Zeit in großen Pfützen und finden´s mit Gummistiefel  & Co ausgestattet gar nicht mehr soooo schlimm ( Wobei ich natürlich nichts gegen 25 Grad und Sonnenschein einzuwenden hätte…)

Bild

Bild

Passend zum Wetter habe ich heute ein neues Rezept ausprobiert:

Karotten-Ingwer-Kokos-Suppe ( 4 Portionen)

Ich bin ja ein großer Fan von Kokosmilch, Curry usw und ich fande sie sehr lecker. Deshalb gibt es nun auch das Rezept für euch:

Man braucht:

1 kleine Zwiebel gewürfelt

500 g Karotten, in Scheiben geschnitten

1 Schuss Weißwein

100 ml Orangensaft

400 ml Gemüsebrühe

500 ml Kokosmilch

1 TL Ingwer, frisch gerieben

1TL Honig

1 EL Currypulver

1/2 TL Currypaste

Olivenöl

evtl. Salz und Pfeffer

Optional:

Hähnchenfleisch,

Sahne, Petersilie

Bild

Zubereitung: Die gewürfelte Zwiebel in heißem Olivenöl anbraten, danach die in dünne Scheiben geschnittenen Karotten dazugeben und kurz mitrösten.Currypulver und Honig hinzufügen.Kurz durchrühren und mit einem guten Schuss Weißwein ablöschen. So lange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast verkocht ist. Danach den Orangensaft, den Ingwer und die Gemüsebrühe  zufügen. Ca 20-30 Minunten köcheln lassen, bis die Karotten weich sind.Dann die Kokosmilch und die Currypaste zufügen. Umrühren und noch kurz aufkochen lassen. Mit dem Pürierstab alles gut pürieren und-wenn nötig mit Salz abschmecken.

Ich gebe hinterher einen Klecks Sahne und frsich gehackte Petersilie darauf. Außerdem habe ich noch Hähnchenfleisch durchgebraten, auf einen Spieß gemacht und dazu serviert.

Guten Apettit!

Das Rezept habe ich bei Chefkoch.de gefunden.

Mit besten Grüßen,

Nadine

4 Monate..

..ist das Babymädchen nun schon alt!  Die Zeit vergeht wie im Flug!

Mit 4 Monaten..

  • kämpft sich der erste Zahn durch das Zahnfleisch
  • lernt man nach Sachen zu greifen
  • experimentiert man viel mit der eigenen Stimme, „singt“ vor sich hin.
  • lacht man laut und herzlich
  • in Bauchlage schiebt man die Beine und den Po soweit hoch,dass man sich ein kleines Stück nach vorne schiebt.
  • dreht man sich ganz weit nach links und rechts
  • kann man den Kopf lange oben halten.

IMG_9248

Hätte ich dich… (Rezept Erdbeer-Creme Torte)

heute erwartet hätt ich Kuchen da!

…Am Wochenende hatten wir Besuch aus dem hohen Norden, was kann man bei den schon fast herbstlichem Wetter besseres machen als Kuchen backen und gemütlich Kaffee trinken?

Deshalb gab es bei uns unsere Lieblings Erdbeer-Creme Torte.

IMG_9192

Und hier gibt es das Rezept:

Zutaten: 

100 g Margarine

175 g Zucker

2 Pck. Vanillezucker

2 Eier

150 gr Mehl

2 Tl Backpulver

3 EL Milch

75 g Mandeln

500 g Erdbeeren

500 g Quark

500 g Macarpone

2 EL Zitronensaft

So wird´s gemacht:

1. Backofen auf 175 Grad vorheizen.Margarina,75 g Zucker und 1 Pck. Vanillezucker cremig schlagen. Die Eier einzeln zufügen und glatt rühren.Mehl mit Backpulver im Wechsel mit der Milch unter den Teig rühren. Die Mandeln unterheben.In einer mit Backpapier belegten Springform ( 26) ca. 20 Min backen. Zum Abkühlen stürzen.

2  Die Erdbeeren waschen und halbieren.Quark, Mascarpone, Vanillezucker, 100 g Zucker und den Zitronensaft verquirlen.

3. Etwa ein Viertel dieser Creme auf den Tortenboden streichen. Erdbeeren, bis auf einige zum Garnieren, darauf verteilen. Mit Cremereste bedecken, dann mit übrigen Erdbeeren, evtl.Minze dekorieren.

Ich habe übrigens keine Mandeln in den Teig gemacht, aber dafür am Schluß über die Torte gestreut.

Viel Spaß beim nachmachen!

Mit besten Grüßen,

Nadine

Die neue Mütze

Das Babymädchen ist schon aus 3 Mützen herausgewachsen und brauchte dringend eine neue! Nachdem ich mit den beiden Mäusen im Zentrum von Laden zu Laden gelaufen bin und keine gefunden habe ..( zu groß, zu klein, nur Sonnenhüte…) habe ich schließlich in dem Laden bei uns an der Ecke eine schöne Mütze gekauft.

Die Mütze hat nun mehr gekostet als ich eigentlich ausgeben wollte, aber dafür gefällt sie mir richtig gut. Die Marke heisst (kap:un) und die schönen, farbenfrohen Sachen werden in Deutschland gefertigt.

IMG_9152

Aufgrund der Wettervorhersagen werden wir sie sicher die nächsten Tage brauchen! Ich muss unbedingt lernen, wie man Zipfelmützen näht. Kann nicht so schwer sein 🙂

Ein passendes Schnittmuster als Ebook habe ich hier  bei Pauline von Klimperklein entdeckt.

Mit besten Grüßen,

Nadine

Ketchup selbstgemacht

Mogli ißt gerne Ketchup…Da Ketchup nicht gerade zu den gesunden Lebensmitteln gehört habe ich nun ein Rezept zum selber machen ausprobiert. Ich finde er schmeckt wirklich gut und es sind außer frischen Tomaten noch Paprika, Rotweinessig und ein wenig brauner Zucker drin.

Das Rezept habe ich von hier. Es ist ein Video mit Sarah Wiener, die zeigt wie man leckere, gesunde Hamburger selber machen kann, am Ende erklärt sie noch wie das mit dem Ketchup funktioniert.

Foto folgt 🙂

Mit besten Grüssen,

Nadine