Karotten-Ingwer-Kokos-Suppe

Na, habt ihr keine Lust mehr auf Regenwetter? Ich kenne da eine junge Dame die kann gar nicht genug davon bekommen….Somit verbringen wir plitsch..und platsch… viel Zeit in großen Pfützen und finden´s mit Gummistiefel  & Co ausgestattet gar nicht mehr soooo schlimm ( Wobei ich natürlich nichts gegen 25 Grad und Sonnenschein einzuwenden hätte…)

Bild

Bild

Passend zum Wetter habe ich heute ein neues Rezept ausprobiert:

Karotten-Ingwer-Kokos-Suppe ( 4 Portionen)

Ich bin ja ein großer Fan von Kokosmilch, Curry usw und ich fande sie sehr lecker. Deshalb gibt es nun auch das Rezept für euch:

Man braucht:

1 kleine Zwiebel gewürfelt

500 g Karotten, in Scheiben geschnitten

1 Schuss Weißwein

100 ml Orangensaft

400 ml Gemüsebrühe

500 ml Kokosmilch

1 TL Ingwer, frisch gerieben

1TL Honig

1 EL Currypulver

1/2 TL Currypaste

Olivenöl

evtl. Salz und Pfeffer

Optional:

Hähnchenfleisch,

Sahne, Petersilie

Bild

Zubereitung: Die gewürfelte Zwiebel in heißem Olivenöl anbraten, danach die in dünne Scheiben geschnittenen Karotten dazugeben und kurz mitrösten.Currypulver und Honig hinzufügen.Kurz durchrühren und mit einem guten Schuss Weißwein ablöschen. So lange köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast verkocht ist. Danach den Orangensaft, den Ingwer und die Gemüsebrühe  zufügen. Ca 20-30 Minunten köcheln lassen, bis die Karotten weich sind.Dann die Kokosmilch und die Currypaste zufügen. Umrühren und noch kurz aufkochen lassen. Mit dem Pürierstab alles gut pürieren und-wenn nötig mit Salz abschmecken.

Ich gebe hinterher einen Klecks Sahne und frsich gehackte Petersilie darauf. Außerdem habe ich noch Hähnchenfleisch durchgebraten, auf einen Spieß gemacht und dazu serviert.

Guten Apettit!

Das Rezept habe ich bei Chefkoch.de gefunden.

Mit besten Grüßen,

Nadine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.