Hier les ich gern!

Inzwischen gehört das Lesen von verschiedenen Blogeinträgen zu meinem Alltag. Manche Blogs besuche ich fast täglich, andere nur sporadisch. Je nachdem worauf ich gerade Lust habe. Einige handeln vom Alltag im Leben mit Kindern andere handeln von selbstgenähten Sachen oder schönen DYN Anleitungen. Manchmal gefallen mir einfach die schönen Fotos.

Frau frische Brise schreibt vom Alltag mit ihren 4 Kindern und man findet man leckere Rezepte auf ihrem Blog. Bei Maultaschen oder Ravioli wird es kindertechnisch auch nie langweilig. Dazu zeigt Larissa tolle Fotos. Genähtes und Schnittmuster in Form von Ebooks findet man bei Pauline von Klimperklein und Schnabelina. Die Ebooks auf Schnabelinas Blog sind sogar kostenlos. Wer gerne näht kommt an Pattydoo nicht vorbei. Ina zeigt hier sehr gut verständliche Nähprojekte. Nach ihrer Anleitung habe ich bereits die Harlemshose „Poppy“ für Kinder und zuletzt den Rock „Romy“ genäht.

Hoch im Norden, aus Finnland  schreibt das Appelgretchen über ihre Kinder, genähtes und andere schöne Dinge. Ebenfalls aus Finnland kommen diese wunderbaren Einträge, garantiert ohne Kochrezepte & selbstgenähtes…Dafür interessantes über das Leben als Deutsche mit Ehemann und 3 Kindern in Finnland. Einblicke aus Schweden bekommt man hier.

Tolle Sachen für Kinder findet ihr bei den Naturkindern.

So, das waren ein paar meiner Lieblingsblogs…Vielleicht wollt ihr da auch mal vorbei schauen….

Mit besten Grüßen,

Nadine

 

Wie man mit kleinen Kindern einen langen Flug meistert…

Bevor wir nach Mexiko geflogen sind haben wir uns gefragt, wie die lange Reise mit den Kindern so wird…

Mit der kleinen Schwester sind wir einfach viel durch das Flugzeug spaziert und haben versucht sie bei Laune zu halten.

Vor dem Flug habe ich mir aber schon lange Gedanken gemacht, wie wir Mogli unterhalten können. Ich habe ihr ein Täschchen mit vielen, kleinen Überraschungen vorbereitet. Tatsächlich hat sie ziemlich häufig gefragt, wann wir denn endlich aussteigen…:)

Da hat unsere Überraschungstasche sehr geholfen.. Was war in der Tasche?

Unter anderem gab es:

Buntstifte & Papier, Pixie Bücher, Zauberblock, Früchteriegel, Mini-Puzzle und auch diese Kritzelkarten : Mit einem wasserlöslichen Stift kann man hier die verschiedenen Karten bearbeiten. Mogli mochte besonders gern die Karten mit den Labyrinthen. Eigentlich gibt es nicht so viele Süßigkeiten, aber ausnahmsweise gab es auch kleine Lollis und eine kleineTüte Gummibären 🙂

IMG_3338

IMG_3339 IMG_3340

IMG_3341 IMG_3344

Mit besten Grüßen,

Nadine

Kinder Kinder! # 1

Ein kleiner Entwicklungsbericht…

Wer Kinder hat, der weiß wie schnell sie neue Sachen lernen und sich rasend schnell verändern..

Ich habe  mir vorgenommen ab und an ein paar Sachen festzuhalten. Ich habe ( wie in den meisten Kindergärten) Kinderordner/Portfolios für die beiden angelegt,wo ich immer mal etwas reinschreibe, gemaltes oder gebasteltes einhefte und Fotos einklebe… Wie man solche Portfolios gestalten kann , kann man z.B in diesem Buch nachlesen.Damit auch andere teilhaben können, möchte ich in regelmäßigen Abständen auch hier etwas veröffentlichen:

Mogli ( 3,5 Jahre alt)

  • Im Moment steht Mogli genau um 7.00 Uhr morgens auf, geht als erstes zu ihrem Kleiderschrank und zieht sich alleine an. Lange war ihre Lieblingsfarbe blau. Jetzt muss es rosa sein. Und lila 🙂
  • Sie fragt und fragt und fragt….Sie hinterfragt ALLES! Wo geht die Frau da hin? Was machen wir jetzt? Warum kommst du so früh?….
  • Hat nun eine beste Freundin im Kindergarten. Sie machen alles gemeinsam: Malen, anziehen, auf Toilette gehen, mit einer Säge an Bäumen herum sägen, mit Wasser experimentieren…Und wehe die Mama kommt zum abholen wenn man noch sooo schön spielt. Dann wird geschrien. Laut. Auf dem Rückweg schläft sie im Anhänger sofort ein.
  • Spielt gerne mit Stiften, Kleber & Schere…. Es werden Kopffüßler gemalt, Papier geschnippelt, Aufkleber geklebt, Papier gerollt und zugeklebt…
  • Spricht seit unserer Reise auf Spanisch mit dem Papa. Mit der kleinen Schwester auch.

Die kleine Schwester ( 1 Jahr, 1 Monat )

  • Läuft und läuft und läuft… Während das große Kind sich im Moment gerne in den Anhänger setzt, läuft die Schwester nebenher.
  • Klettert. Seit 2 Tagen klettert sie alleine auf und dann in ihren Hochstuhl. Den Babyeinsatz können wir dann wohl abbauen.
  • Ist Schlaftechnisch gesehen ein Murmeltier. Kuschelt sich morgens gerne noch mal an und schläft weiter…
  • Will und wollte nie einen Schnuller. Dafür schmeckt die Milch aus der Brust immer noch..
  • Guckt sich genau an was die große Schwester so macht und möchte alles nachmachen.
  • Möchte alleine essen. Mit Löffel & Gabel- klappt nur noch nicht so gut, zur Not werden eben doch die Finger genommen.

IMG_3327

Mit besten Grüßen,

Nadine