So ruhig hier..

Immer wenn es im Blog so verdächtig ruhig ist,liegt im analogen Leben viel an.Genauer gesagt bereite ich gerade einen Stand bei einem Weihnachtsmarkt am Samstag vor, der Geburtstag vom Ehemann fällt auf denselben Tag, der Adventskalender wollte bestückt werden, ein Adventskranz besorgt werden und erst wurde die eine Tochter krank- und nun auch die andere. Ich habe mich gefragt warum Kinder immer dann krank werden, wenn es so gar nicht passt…:) Frage schnell wieder beiseite geschoben, und weiter geht´s. Immerhin haben wir schon ein paar Weihnachtsplätzchen gebacken, Lichterketten und unseren Stern aufgehängt und freuen uns an vorweihnachtlicher Stimmung…

So, ich muss mal weiter…

Mit (leicht gestressten ) Grüßen,

Nadine

Ps: An die Leipziger : Am Sa, 29.11. bin ich von 10-18.00 Uhr mit einem kleinen Stand mit genähten Mausezahn-Sachen beim Weihnachtsbasar im Kiga Ahorn ( Merseburger Str.) dabei…

Mausezahn Nähwerke – die neusten

Hier seht ihr die neusten fröhlichen Kinder Klamotten, neulich meiner Nähmaschine entsprungen…

IMG_7563 IMG_7561 IMG_7560

Hosen in den Größen 62 (grün/ Äpfel), 80 (braun/Sternchen) und 86 (curry/Kinder).

Die Hosen sind wieder nach dem bewährten Frida Schnitt vom Milchmonster genäht.

IMG_7592

Und Lederpuschen ( hier Gr. 22/23) ( Ebook von Klimperklein.)

Mit besten Grüßen,

Nadine

Herbstlichter mit Transparentpapapier selber machen

Ganz einfach und trotzdem sehr stimmungsvoll sind diese Herbstlichter zu machen. Hier können auch kleine Kinderhände gut mithelfen…!

IMG_7587

Man braucht:

  • leere Gläser ( Marmeladengläser oder andere)
  • buntes Transparentpapier
  • Pinsel
  • Kleister ( aus dem Baumarkt)
  • Teelicht

Wie es geht: Am besten erstmal den Kleister anrühren. Erstmal nur wenig Pulver in das kalte Wasser geben, denn der Kleister dickt schnell an. Rühren, stehen lassen, 30 min warten und bei Bedarf noch mehr Kleister hinzufügen bis eine geschmeidige Masse entstanden ist. Das Transparentpapier in kleine Stücke reißen. Nun schmiert man am besten das ganze Glas von außen mit Kleister ein (mit einem Pinsel oder den Händen) und drückt nun Stück für Stück das Transparentpapier auf das Glas. Die Ränder gut verschmieren. Wiederholen bis das ganze Glas voll ist. Trocknen lassen-Teelicht rein und am schönen Licht erfreuen!

Fröhliches nachmachen! Und hiermit eine Premiere, ich schicke diesen Beitrag das erste mal zum Creadienstag!

Mit besten Grüßen,

Nadine

Adventskalenderbefüllung – ein paar Ideen

In den letzten Tagen habe ich mir ein paar Gedanken zur Befüllung von Adventskalendern gemacht. Da ich es liebe, Sachen selber zu machen, möchte ich auch in diesem Jahr wieder einen selber befüllen.

Letztes Jahr hatten wir zusätzlich zu unserem Familienkalender noch einen Pixiebuchkalender. Da unsere Mausezahnkinder ganz verrückt nach Büchern sind, eigentlich eine schön Sache. Allerdings fand ich die Auswahl der Pixies nur so mittelmäßig. Vielleicht wird es in Zukunft mal wieder einen Kalender mit Minibüchern geben, allerdings würde ich die Auswahl der Pixies einfach selber zusammenstellen. Ich finde, man muss auch nicht alle Pixies neu kaufen..Mir gefallen ja auch immer preisgünstige Alternativen. So kann man z.B das ganze Jahr über schöne und gut erhaltene Pixies ( oder anderer Marken) auf dem Flohmarkt kaufen und für den Kalender sammeln. Ich habe schon oft für 10 oder 20 Cent ganz schöne Büchlein gefunden. Bei 2 Kindern braucht man ja immerhin schon 48 Büchlein. ( Wobei ja auch nicht jeden Tag ein Büchlein im Kalender sein muss !!)

Es geht ja auch darum die Adventszeit zu geniessen, und gemeinsam Zeit zu verbringen. Neulich bin ich im Internet auf das Buch “ Die Weihnachtsmäuse: Eine Adventskalendergeschichte“ gestossen. Ich finde die Zeichnungen sehen toll aus und die Idee jeden Tag bis Weihnachten ein Kapitel vorzulesen,gefällt mir sehr gut. Vielleicht kennt jemand von euch das Buch schon? Wenn ja, gefällt es euch?

Letztendlich werde ich unseren Kalender mit unterschiedlichen Dingen befüllen, hier ein paar meiner Ideen, die unseren Mausezahntöchtern sicher gefallen werden:

Beide Kinder werden jeden Tag (fast) genau das gleich im Kalender haben, alles andere führt gerade zu viel Streit…Bei der Auswahl fand ich es eigentlich auch meistens für beide sehr passend – auch wenn sie 2,5 Jahre Altersunterschied haben…

Und was habt ihr für einen Adventskalender oder mit was befüllt ihr ihn? Für ganz ambitionierte Selber-Macher habe ich hier auf meiner Pinterest Pinnwand „Adventskalender“ ein paar Ideen zusammen getragen.

Mit besten Grüßen,

Nadine

Neue Mausezahn-Nähsachen

Hier eine kleine Auswahl der zuletzt genähten/gemachten Sachen…

IMG_7311 IMG_7315

IMG_7450 IMG_7541

Mit besten Grüßen,

Nadine

Ps : Viele Sachen landen in Mausezahns Kleiderschrank, das eine oder andere verkaufe ich aber auch…Wenn euch etwas interessiert, könnt ihr mir gerne eine  Mail ( siehe Impressum) schreiben!

Herbstblätter-Wunderland

Heute war ein voller Tag. Er fing mit einem Stromausfall und somit leider keinem heißen Kaffee an..Dann ging es mit der kleinen Tochter in die Stadt zum Musikkurs, danach die kurze aber frustrierende Suche nach einer warmen Winterjacke für das große Kind ( ich will keine pinke Katzen, rote Mickeys oder Glitzer Herzchen….). Schnell wieder nach Hause, Mittagessen und das kleine Mädchen in den Mittagsschlaf bringen..Kurz Haushaltskram erledigen, Überweisung etc…Tochter wird wieder wach und weiter gehts zum Kindergarten. Das große Mausezahnmädchen abholen und direkt wieder in das Stadtzentrum. Halt- direkt nicht, denn zurzeit „müssen“ wir jeden Laubhaufen mitnehmen..Was für ein Spaß!

IMG_7475 IMG_7466

IMG_7463 IMG_7484

Dann geht es in die Stadtbibliothek, denn wir haben schon länger keine neuen Bücher mehr ausgeliehen und außerdem ist heute die Vorlesestunde auf Spanisch, wo wir gerne hingehen..Vier Geschichten und einem Korb voller Bücher später, geht es wieder zum Fahrrad.Als beide Kinder angeschnallt im Anhänger sitzen fällt uns auf,das eine kleine Puppe fehlt…Uff, Kinder wieder raus, wieder in die Bibliothek, Puppe suchen und zum Glück schnell finden, Kinder wieder in den Anhänger. Inzwischen ist es stockdunkel, zurück nach Hause und mit dem Mausezahn Papa Abendbrot essen und die neuen Bücher anschauen. Besonders lange bleiben wir an dem „Wo ist Walther ?“ Wimmelbuch hängen“. Die Kinder ins Bett bringen und nun etwas erledigen, lesen und wieder viel zu spät ins Bett ..

Mit müden Grüßen,

Nadine

Laterne, Laterne! (Diese Jahr nicht selbst gebastelt)

Es wird wieder früher dunkel und man sieht sie wieder…In der Kleinfamilie oder in der Gruppe wandeln sie mit bunten Laternen umher. Ich möchte es gleich vorweg nehmen: Ich liebe selbst gebastelte Laternen. Wirklich! Ich finde es gibt die allerschönsten Exemplare. Ein paar tolle Anregungen gibt es z.B hier im Labbé Blog. Toll finde ich auch immer wieder diese Laterne aus Tetrapaks. Und viele Kinder können und wollen ja auch gerne mitmachen….Manchmal scheint das Basteln der Laterne aber fast ein kleiner Wettkampf unter Müttern zu sein,wo es darum geht,wer die schönste Laterne hat (und das Kind die filigranen Schneide/und Klebearbeiten noch gar nicht ausführen kann).

Nun hab ich mir überlegt was ich dieses Jahr mache…Da meine kleine Tochter gerade sehr viel Spaß am kaputt machen hat und auch noch nicht schneiden kann, hab ich mich zum Kauf einer normalen, billigen Laterne entschieden. Mit der großen wollte ich eigentliche etwas basteln. Auf meine Nachfrage was sie denn für eine Laterne haben/machen möchte sage sie aber “ die gleiche wie das kleine Mausezahnkind „, also auch eine gekaufte. Ok, dann haben wir eben 2 gekaufte Laternen. Gestern Abend wollten wir schon mal eine kleine Runde laufen, aber die kleine hat den Leuchtstab so energisch durch die Luft geschwungen das er sofort kaputt gegangen ist. Das beide einen Stab festhalten hat natürlich auch nicht geklappt, die Mission heisst einen neuen Stab kaufen und dann soll es morgen Abend losgehen…

In dem Kindergarten,wo ich zuletzt gearbeitet habe, gab es auch jedes Jahr einen Laternenumzug mit anschließendem Lagerfeuer und Punsch. Das war immer sehr nett. Wir haben es abgelehnt im Kindergarten mit allen Kindern eine Laterne zu basteln. Wir haben aber, wie ich finde, eine gute Alternative angeboten : Der Kindergarten hat das Material zur Verfügung gestellt und an einem gemütlichen Bastelnachmittag haben 2 Erzieherinnen ein paar verschiedene Laternen vorgestellt. So konnten die Eltern mit oder ohne Kind unter Anleitung eine Laterne basteln. Oder das Material mitnehmen und zuhause basteln- oder eben eine kaufen. Auf jeden Fall hatte am Ende jedes Kind eine Laterne zum mitmachen…

Und was habt ihr so für Laternen ?

Mit besten Grüßen,

Nadine

Sonniger Start in den November!

Mensch, was ist das für ein tolles Herbstwetter dieser Tage!

Wir nutzen das Wetter und sind wirklich fast nur draussen unterwegs…

IMG_7378

Hallo November!  Auf der Postkarte sieht es schon kalt aus, wir geniessen die warmen Tage…

IMG_7373 IMG_7418

..beim Laufrad fahren                              & verstecken im Tipi…

IMG_7426 IMG_7428

…und Seifenblasen fangen im Park!

Einen guten Start in die neue Woche!

Mit besten Grüßen,

Nadine