Neue Raglanshirts !

Heute zeige ich euch mal wieder etwas genähtes…Neue Raglanshirts für die Mädchen in Größe 110 mit rotem Bündchen und in Gr. 98 mit grünem Bündchen. Das Schnittmuster “ Autum Rockers“ findet ihr hier. Der süße Fuchsstoff heißt “ Fuchsleben“ und ist von Lillestoff.

IMG_1703

Mit besten Grüßen,

Nadine

 

Unsere Schweden Reise Teil 3: Rund ums Ferienhaus im Småland

Nach 4 Nächten zelten wurde das Wetter schlechter und wir waren doch froh ein Ferienhaus gemietet zu haben. Wir haben die Küste verlassen und sind weiter nördlich gefahren. Unser Haus lag ca. 20 Kilometer von Mariannelund im Småland, mitten im Zentrum mehrerer Astrid Lindgren Schauplätzen. Also ein idealer Ausgang für alle Astrid Lindgren Liebhaber.Ein paar Kilometer entfernt lag ein malerischer See,wo der Mann sogar bei frischen 15 Grad Außentemperatur reingesprungen ist.. Direkt hinterm Haus gab es viiiiele Blaubeeren, mit denen wir z.B leckere Pfannkuchen gebacken haben. Auf den Waldwegen konnte man schöne (Regen)Spaziergänge machen und Fahrrad fahren.. In Mariannelund haben wir eingekauft und waren in der Karamelkokeri. Die Kokeri ist ein kleiner Bonbonladen, wo man durch eine Glasscheibe beim Herstellungsprozeß zuschauen kann. Das große Mädchen war sehr fasziniert und „klebte“ an der Scheibe. In Mariannelund gibt es noch ein “ Michel Museum“, leider waren wir nicht dort.Vielleicht ja beim nächsten Mal…

IMG_1119

 

IMG_1135

IMG_1136

IMG_1277

 

IMG_1291

 

IMG_1282

 

IMG_1403

Und beim nächsten mal nehme ich euch mit in Astrid Lindgrens Welt…Kommt ihr mit ?

Mit besten Grüßen,

Nadine

 

Unser Wochenende: Urlaub in Leipzig!

Guten Morgen ihr Lieben!

Hattet ihr ein schönes Wochenende? Das Wetter war ja wieder so wunderbar da wir uns entschlossen haben Urlaub vor den Toren Leipzigs zu machen… Wer weiss, wie lange man noch im See baden kann… So haben wir tatsächlich 3 Tage hintereinander an verschiedenen Seen verbracht. Am Freitag nach dem Kindergarten sind wir zum Cospudener See gefahren, der am schnellsten zu erreichen ist. Am Samstag sind wir mit Freunden zum Kulkwitzer See gefahren. Eigentlich wollten wir dort zelten, jedoch war einfach alles voll:) Da unsere 4 Mädchen sich so sehr sehr auf das Zelten gefreut haben, sind wir am Abend wieder zu uns gefahren, haben im Hof gezeltet, und sind am Sonntag weiter zum Makleeberger See gefahren. Eigentlich wollten wir noch den Stormthäler See erkunden,das war uns dann bei der Hitze dann doch zu weit..Den Ausflug heben wir uns für das nächste mal auf…

 

IMG_1681

IMG_1687

Mit besten Grüßen  & einen guten Start in die Woche,

Nadine

Unsere Schweden Reise Teil 2: Camping Kollevik in Blekinge

Und weiter geht es mit unserer Schweden Reise. Die nächste Station war der Kollevik Campingplatz in Blekinge.  Der Campingplatz liegt in der Nähe des Ortes Karlshamn. Auf den ersten Blick schien uns der Ort nicht besonders schön, jedoch ist der Platz direkt an der beeindruckenden Schärenküste und hier kann man einen kleinen Trampelpfad direkt am Meer entlang laufen, der uns zu dem kleinen Hafen Vägga geführt hat. Hier haben wir ineinem kleinen Restaurant frischen Fisch gegessen und den Fischern zugesehen.Ebenso gibt es hier eine Halbinsel, wo man die schönsten Holzhäuser bewundern kann 🙂

Der Campingplatz ist ziemlich groß, hat einen Kinderspielplatz, einen kleinen Sandstrand und Stege von denen man direkt ins Meer tauche kann.Leider wurde das Wetter immer schlechter,es fühlte sich immer mehr nach Herbst an.Ich lasse hier mal die Fotos für sich sprechen..

IMG_1070 IMG_1099

IMG_1072      IMG_1110

Auf der nächsten Station fahren wir zu unserem Ferienhaus ins Småland. Das Wetter wurde leider nicht besser,trotzdem haben wir ganz viele schöne Ausflüge gemacht…

Mit besten Grüßen,

Nadine

356 Tage-Quilt # 8,9,10,11

Hallo ihr lieben,

nun gab es schon länger kein Update mehr zu meinem Jahres-Projekt Quilt. Inzwischen habe ich das Top fertig, damit es von den Reihen hinkommt, besteht es nun aus 21 Reihen x 17 Quadraten (also 357 Quadrate insgesamt). Der Quilt wird eine Größe von ca. 140 x 175 cm haben. Ich habe mir inzwischen Gedanken über die Rückseite gemacht und entschieden kein Vlies zwischen die Lagen zu machen, sondern „nur “ einen Fleecestoff. Stoff & Garn ist bestellt, ich bin selber gespannt, wie es weiter geht.

IMG_1600

IMG_1605

Ich werde natürlich vom Endspurt berichten,

mit besten Grüßen,

Nadine

Unsere Schweden-Reise Teil 1: Südschweden/Skane

Kommt ihr mit auf unsere Schweden Reise ? Ich zeige euch hier welche Stationen wir auf unserer Reise gemacht haben, vielleicht wollt ihr auch mal in Schweden Urlaub machen und könnt den einen oder anderen Tip gebrauchen?

Los geht´s:

Wir sind von Hamburg aus mit dem Auto gefahren. Nachdem uns kurz nach unserer Abfahrt jemand hinten drauf gefahren ist, konnten die Mausetöchter erst einmal Polizisten ganz aus der Nähe erleben 🙂 Endlich konnten wir weiter Richtung Puttgarden fahren, wo wir gerade noch unsere Fähre Richtung Dänemark bekommen haben. Die Fahrt dauerte nur etwa 45 Minuten, also gerade genug Zeit um auszusteigen, einmal aufs Deck zu gehen und einen Blick in den Shop zu werfen. Danach ging es gemütlich weiter durch Dänemark. In der Nähe von Kopenhagen ging es dann über die Öresundbrücke. Die Fahrt über die Brücke war beeindruckend. Zunächst fährt man eine Weile durch einen Tunnel, bevor man dann immer höher und mit einem tollen Blick aufs Meer über die Brücke fährt. Bei gutem Wetter hat man schließlich einen schönen Blick auf Malmö. Von Malmö aus hatten wir noch etwa 90 Kilometer vor uns. Zunächst sind wir Richtung Ystad gefahren und dann weiter zum Borrbystrand Campingplatz, der südlich von Simrishamn liegt. Es ist ein toller Platz für Familien. bei schönstem Sonnenschein haben wir unser Zelt in einem Bereich mit vielen Nadelbäumen aufgeschlagen und sind dann gleich an den Strand gegangen. Zwischen Campingplatz und Meer gibt es auch ein kleines Schwimmbecken. ( Mich reizen Schwimmbecken nicht besonders, wenn ich das Meer direkt vor der Nase habe, aber natürlich ist es für Familien eine gute Sache und wärmer als das Meer).

IMG_0988 IMG_0983

Der Campingplatz ist überschaubar und familienfreundlich. Auf dem Platz gibt es einen kleinen Spielplatz. Die Urlauber kamen überwiegend aus Schweden. Diesen Platz können wir wirklich empfehlen. Wir sind 2 Nächte geblieben.

IMG_0977

IMG_0987

Vom Campingplatz haben wir einen Tag einen Ausflug nach Simrishamn gemacht. Wir sind durch die Gassen der kleinen Stadt gelaufen und haben den Nachmittag dort am Strand verbracht.

IMG_1023

IMG_1020

Nach 2 Nächten sind wir ein Stück weiter nördlich gefahren. Auf dem Weg nach Kollvik haben wir beim Stenshuvud Nationalpark angehalten. Der Stenshuvud  ist ein Berg und der Nationalpark ist ein kleines Wandergebiet bestehend aus Buchen-und Eichenwäldern.Wenn man den Berg erklimmt,hat man einen schönen Blick auf die Hanöbucht. Es gibt auch ein Infohaus, wo man sich über Flora und Fauna erkundigen kann. Von dort aus führt ein Weg zum feinen Sandstrand. Die Wanderwege sind nicht schwer und auch mit kleinen Kindern gut zu laufen.

IMG_1030 IMG_1055

Von dort aus haben wir uns auf den Weg nach Kollvik gemacht, davon erzähle ich euch dann bei nächsten Mal.

Mit besten Grüßen,

Nadine

Mein neuer Pulli zum RUMS #33/15

Neulich habe ich endlich meinen neuen Pulli fertig genäht. Das hatte ich nämlich vor unserem Urlaub nicht mehr geschafft. An Anziehen ist natürlich gerade nicht zu denken bei den Temperaturen…Zeigen möchte ich ihn trotzdem

Es ist eine Big Bijou in sommerlichen blau-grün Tönen.  Den Blumenjersey habe ich vom letzten Stoffmarkt. Jetzt gehe ich mal schauen, was es heute schon so gerumst hat..

Mit beste Grüßen,

Nadine

Heute so: Schlaflose Kinder

Die Hitze macht uns gerade allen zu schaffen! Die kleine Tochter war heute um 5.30 Uhr wach und wollte nicht mehr schlafen… Im Kindergarten war sie schlapp und stand neben sich. Die Erzieher dachten das sie Fieber hatte-war aber nicht so, ich würde es Schlafmangel nennen. Direkt nach dem Kindergarten sind wir zum (schattigen!) Spielplatz gefahren. Die Töchter spielten und spielten und spielten…Gegen 18.00 Uhr sind wir nach Hause, dann das übliche Abendprogramm: Duschen,Schlafanzug, Abendbrot, Bücher vorlesen & gegen 20. 00 Uhr ins Bett. Wie so oft wäre ICH beinahe eingeschlafen, nicht so meine Töchter. Bis 22.10 Uhr sind sie immer wieder aufgestanden, wollten etwas trinken, auf Toilette, lieber doch ein Shirt anziehen, noch etwas sagen, den Tunnel zwischen die Betten bauen etc.. Das passiert an solchen Tagen wo man meint die Kinder müssten um 19.00 Uhr hundemüde ins Bett fallen!!!

Übrigens steht morgen mal wieder ein der geliebten  U-Untersuchungen an. Ich habe die große Tochter schon ganz nett gebeten doch bitte mitzumachen, damit wir nicht wieder mit diversen Überweisungen zum Augen,- Ohren oder anderen Ärzten die Praxis verlassen. Am Abend hat sie, wie von der Ärztin gewünscht schon mal einen Baum, ein Haus und einen Menschen gemalt.Ich beantworte schon mal innerlich die Frage “ Isst sie denn genug“? mit Ja! ( Ihr wisst schon Perzentilkurven usw.)

Mit besten Grüßen,

Nadine

Hallo August!

Mit etwas Verspätung kommt hier natürlich noch unsre Monatskarte August!

                                                   Willkommen August !

 

IMG_1455

 

Der Alltag geht weiter,die Ferien sind vorbei, die Wäscheberge gewaschen und aufgeräumt.

Im August werden wir

  • bei schönem Wetter im Cospudener und Kulwitzer See baden
  • Noch einmal ein Wochenende mit Freunden zelten gehen
  • Meinen 356 Tage Quilt beenden
  • Gespannt auf die Geburten von 2 Babys warten
  • ein Willkommens Paket für ein bereits geborenes Baby fertig machen und abschicken.
  • Den Kindergeburtstag mit Schatzsuche und Piñata vom großen Mausezahnkind nachfeiern.
  • Ein paar Kleidungsstücke für die Töchter nähen, und Taschen für die Laufräder und und und..
  • ein paar Nachtbereitschaften im Mutter-Kind-Haus arbeiten
  • Fotos sichten, sortieren, löschen…

Und ihr so ?

Mit besten Grüßen,

Nadine

Die letzten 2 Wochen im Juli- kleiner Rückblick in Bildern

Da wir im Juli den 5. Geburtstag der großen Mausezahntochter in Hamburg verbracht haben und danach im Urlaub in Schweden waren, gibt es nun einen kleinen Rücklick  der letzten beiden Juliwochen in Bildern.

IMG_0951

IMG_0986

Am 20. Juli haben wir den 5. Geburtstag der großen Tochter in gefeiert.Ein Wunsch war den Tag auf dem Kinderbauernhof in Hamburg/Kirchdorf zu feiern.Mit dabei natürlich die Familie mit Oma & Opa, Tante, Onkel und Partner!Obwohl es ziemlich geregnet hatte, war es trotzdem ein sehr schöner Tag!  Am 21. Juli ging es weiter Richtung Puttgarden. Gleich am Anfang ist uns morgens um 6.20 ein Auto hinten drauf gefahren.Hmpf! Was für ein Urlaubsbeginn! Die Töchter fanden es aber sehr spannend mal einen Poilizisten aus nächster Nähe zu beobachten 🙂 Die Fähre haben wir zum Glück noch bekommen und konnten schließlich am Nachmittag unser Zelt an der schwedischen Südostküste aufbauen.

IMG_1020

2 Tage blieben wir bei schönsten Sonnenschein an Küste südlich von Simrishamn. Danach ging es weiter Richtung Norden nach Kollvik.Auf dem Weg haben wir eine kleine Wanderung im Nationalpark Stenshuvud gemacht. Danach haben wir unser Zelt für weitere 2 Nächte in Kollvik aufgebaut. Der Zeltplatz lag am Meer, am Wasser ging ein wunderschöner wilder Weg entlang und die ersten selbstgeflückten Blaubeeren landeten in unseren Bäuchen.

IMG_1030

IMG_1056

IMG_1111

Am letzten Tag beim Zelten schlug das Wetter um und es wurde plötzlich kalt, regnerisch und es zog ein Gewitter auf.Wir hatten Glück das wir ab dem 25.07 ein Ferienhaus gemietet hatten und fuhren durch Regenwetter weiter ins Smaland..Etwas südlich von Mariannelund bezogen wir unser Haus. Die ganze nächste Woche hat es jeden Tag geregnet und die Temperaturen fühlten sich mehr nach Herbst als nach Sommer an. Trotzdem hatten wir eine sehr schöne Zeit und haben viele Ausflüge in der Region gemacht.

IMG_1119

IMG_1130

Wir waren in in „Astrid Lindgrens Värld“, wir sind mit Fahrrädern durch den Wald gedüst, haben gaanz viele Blaubeeren gesammelt und Pfannkuchen mit Blaubeeren gemacht,mit Regensachen im Garten gespielt, ich habe endlich mal wieder ganz viel gelesen, wir haben die Stadt Eksjö angeschaut und eine Wanderung durch eine Schlucht gemacht und waren in Bullerbü zu Besuch…

IMG_1160

So verbrachten wir unsere 2. Julihälfte, das alles und noch einiges mehr zeige ich euch aber demnächst noch genauer in ein paar Post über unsere Reise…

Mit besten Grüßen,

Nadine