Goldener Herbst im Elbsandsteingebirge

Neulich so: Vor ein paar Wochen haben wir einen Tagesausflug ins Elbsandsteingebirge gemacht. Bei allerschönstem Sonnenschein sind wir von Wehlen zur Bastei gewandert und zurück nach Rathen. Von Leipzig mit dem Zug erreicht man die schöne Region an der Elbe in knapp über 2 Std. Nur die Bussen mit den vielen Touristen sollte man sich wegdenken und haben hier kein Foto verdient 😉

Mit besten Grüßen,

Nadine

Was wir lesen und spielen “für Groß und Klein”

Jetzt wo es draußen merklich früher dunkel und kälter wird,finden wir uns häufig zu warmen Kakao, Kerzenschein zum lesen und spielen im Wohnzimmer ein.

Hier ein paar schöne Ideen, was bei uns gerade ganz gut ankommt.Beide Mädchen beschäftigen sich gerade viel mit unseren Holzbausteinen und bauen hohe Türme. Die Steine sind den bekannten Kappla Steinen sehr ähnlich.Im allgemeinen wird unser Playmobil sehr viel bespielt. Sowohl für die 4-jährige wie auch für die 7-jährige ein interessantes Spielzeug.

Die große liebt Brettspiele.Zurzeit spielen wir “Das verrückte Labyrinth junior”, Catan junior, Malefiz oder das Kartenspiel Uno.

Gerade fertig vorgelesen habe ich das ” Das große Virgilius Tulle” Buch. So ein schönes Buch über den Zwerg Virgilius der loszog,um einiges bei den Menschen zu erleben. Die Mädchen haben es geliebt und sicher ist es nicht das letzte Buch von Paul Biegel, das wir lesen werden.

Ich lese gerade das Buch “Altes Land” von Dörte Hansen.Lässt sich gut lesen- eine Geschichte über Familie, Freundschaft und Ankommen. Die Charaktere sind sehr bildhaft beschrieben. Ein gutes Buch für gemütliche Herbststunden auf dem Sofa.

Was spielt und lest ihr gerade so?

Mit besten Grüßen,

Nadine

Neulich so… Ein kleines Kürbissuppenfest im Garten!

Neulich haben wir im Gärtchen ein kleines Halloween / Kürbissuppenfest veranstaltet. Eigentlich war ich nie ein besonders großer Fan von Halloween, Fasching etc..

Ich muss aber sagen,unser Fest hat uns gut gefallen. Und zwar nicht nur das Fest, sondern alles. Wir haben in Vorbereitung auf das Fest Windlichter mit Transparentpapier beklebt, Mumiengläser mit Verband und Wackelaugen gestaltet und Kürbisse geschnitzt. Wir haben einen Baum mit Watte und Wolle als Spinnenweben “benetzt” und ein paar Süßigkeiten daran gehängt.

Nur der Wackelpudding mit Weingummi Vampiren hat es leider nicht bis in den Garten geschafft..:(

Wir haben die neue Feuerstelle eingeweiht und in einem großen Topf am Dreibein ein Süppchen köcheln lassen.

Es war ein sehr schönes, kleines Fest. Die große Tochter sagte ein paar Tage später ” Das war gut geplant Mama!” Das machen wir gerne mal wieder!

Mit besten Grüßen,

Nadine