1000 Fragen an dich selbst #4

Und hier die nächste Runde der Fragen an mich selbst…

61. Glaubst du an ein Leben nach dem Tod?

Nein. Aber ich hoffe das Gutes und Erinnerung in irgendeiner Form bleibt.

62.Auf wen bist du böse?

Das würde ich hier nicht schreiben. Es macht mich nur traurig und enttäuscht das bestimmte Verhaltensweisen Folgen haben, wo es eigentlich nur Verlierer geben kann.

63.Fährst du häufig mit öffentlichen Verkehrsmitteln?

Nur sehr selten. Mein Fahrrad ist mein Verkehrsmittel.

64.Was hat dir am meisten Kummer bereitet?

Naja, das Leute denen man sehr vertraut hat einen sehr enttäuschen und einem die Wunden lange verfolgen.

65.Bist du das geworden, was du früher werden wolltest?

Ich glaube ich hatte nie die Version, was ich einmal werden wollte, sondern es hat sich alles irgendwie ergeben.

66.Zu welcher Musik tanzt du am liebsten?

Alternativ/Rock

67.Welche Eigenschaft schätzt du an einem Geliebten sehr?

?

68.Was war deine größte Anschaffung?

Hm, Möbel würde ich sagen. Ich hab kein Auto oder andere große Dinge.

69.Gibst du Menschen eine zweite Chance?

Ich glaube viel zu häufig.Abrentzung von Menschen ist ein wichtiges Thema für mich und in den letzten Jahren habe ich gemerkt, das es auch in Ordnung ist mich von Menschen zu distanzieren, die mir nicht gut tun.

70.Hast du viele Freunde?

Oh je. Schwieriges Thema. Ich habe Freunde und Familie, die ich oft vermisse -aber leider in anderen Städten und Ländern leben. Über die Jahre ist es schwierig geworden, rege in Kontakt zu bleiben.Vor Ort habe ich ein paar Freunde. Zwischen Arbeit, Kinder, Haushalt fällt das Thema aber leider runter. Ich vermisse spontane Einladungen zum Kaffe trinken und quatschen.Wo lernt man auch Menschen kennen? Meistens ja auf der Arbeit oder bei selben Interessen….Sonst ist es im Alltag ja gar nicht mehr so leicht neue Freunde zu finden..

71.Welches Wort bringt dich auf die Palme?

Da fällt mir keins ein. Meine Tochter sagt regelmässig man sagt nicht “Scheiße”. Ich finde schon, das man auch vor Kindern mal schimpfen darf, solange es im Rahmen ist und erklärt warum man gerade Unmut fühlt.

72.Bist du schon jemals im Fernsehen gewesen?

Nein.

73.Wann warst du zuletzt nervös?

Heute.Ich bin ein emotionaler Mensch und ich fühle mich schnell nervös, wenn irgendwas nicht gut läuft.

74.Was macht dein Zuhause zu deinem Zuhause?

Meine kinder, Ruhe, Bücher, Kreativität.

75.Wo informierst du dich über das Tagesgeschehen?

Im Internet.

76.Welches Märchen magst du am liebsten?

Als Kind mochte ich “Schneeweißchen und Rosenrot” ganz gerne.

77.Was für eine Art von Humor hast du?

Ich bin nicht leicht zum Lachen zu bringen.Manchmal werde ich sarkastisch, um Sachen zu verarbeiten.

78.Wie oft treibst du Sport?

Sehr unregelmäßig. Yoga tut mir gut und ich mag an der frischen Luft laufen-mache ich aber viel zu selten

79.Hinterlässt du einen bleibenden Eindruck?

Das ist eine interessante Frage. Natürlich möchte man bei einigen Menschen einen positiven Eindruck hinterlassen.Mir fällt dazu ein, dass ich in der Vergangenheit/ als Kind sehr ruhig und leise war, so das viele gar nicht viel von meiner Art mitbekommen haben. In Ansätzen erkenne ich das bei meiner großen Tochter wieder.

80.Auf welche Dinge kannst du nicht verzichten?

Kaffe am Morgen,Bücher und Zeitschriften.

Mehr versammelte Beiträge dazu gibt es wie immer bei Johanna.

Mit besten Grüßen,

Nadine

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.