Gehört, gelesen, gesehen

Zu schade,das große Mädchen war eigentlich die 2 Wochen Winterferien krank und wie das so ist, wird nun, nachdem es dem großen Mädchen langsam wieder besser geht,das jüngere Mausezahnkind krank.Fieber, Husten, entzündeter Hals..Und damit es nicht langweilig wird hat es mich nun auch erwischt.

Draußen scheint die Sonne und wir verbringen das Wochenende mit viel Tee trinken und Bettruhe drinnen.

Dafür mal wieder etwas aus der Kulturwelt…

Ich habe mal wieder geliebte, alte Musik gehört. Nämlich Selig. Und bin darauf gestoßen, dass Jan Plewka auch anderweitig und aktuell sehr schöne Lieder singt. Zum Beispiel die von Rio Reiser.

Lesen tu ich immer noch das Buch ” Das Kind in dir muss Heimat finden“. In dem Buch sind auch Übungen zur Selbsterkenntnis und Reflexion enthalten. Außerdem lese ich die Flow, Nido und Mavie.

Ich liebe die 37 Grad Reportagen. Sehr interessant fand ich die von einem Paar, das in Portugal ein Stück Land kauft, um es selber zu beackern und ein Haus zu bauen. Eine sehr schöne Reportage!

Die Mädchen lieben Hörspiele.Dauerbrenner ist hier ” Das kleine Hörbuch vom großen Glück” von Cornelia Funke.

Mit besten Grüßen aus dem Krankenlager;)

Nadine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.