Gelesen: “Gestalte dein Journal” von Jasmin Arensmeier

( Rezension)

Vermutlich benutzen inzwischen die meisten Menschen ihr Smartphone als Kalender und für Notizen. Ich mache das eigentlich nur in Notfällen, wenn ich meinen Kalender gerade nicht dabei habe. Ich bin da ziemlich “oldschool” unterwegs,weil ich es liebe mit Bleistift oder schwarzem Fineliner Termine und Notizen handschriftlich in meinen Kalender zu schreiben. Was ich mir schon länger gewünscht und vorgestellt habe, ist eine Mischung aus Kalender mit selbstgestalteten Seiten für verschiedenste Ideen. So benutzte ich häufig meinen Kalender für Listen wie Ideen fürs Bloggen, Einkaufslisten, schöne Erlebnisse, Lieblingsbücher etc.

Was mich schon länger nervt ist, das ich es meistens Notizen mit auf eine Kalenderseite schreibe, obwohl es mit dem Tag gar nichts zu tun hat und ich es später suche oder aber noch ein extra Notizheft führe…Da war es neulich eine kleine Offenbarung als mir das Buch ” Gestalte dein Journal” in die Hände fiel:

In dem Buch gibt es viele Anregungen, wie man eine Mischung aus Kalender und Tagebuch/ Notizbuch nach seinen eigenen Vorstellungen gestalten kann.

Das Buch beinhaltet viele Informationen zum Aufbau eines Journales- von der Wahl des Heftes über die richtigen Stifte, der Auswahl von Übersichts Symbolen und Schmuckelementen. Es gibt eine Vielzahl an schönen Ideen,um das Buch ganz auf persönlichen Bedürfnisse abzustimmen. Es gibt viele anregende Fotos. Kurz gesagt: Ein tolles Buch wo jeder,der sich mit einem Bullet Journal, egal ob Anfänger und Fortgeschrittener beschäftigen möchte eine große Anzahl an tollen Ideen zur Gestaltung findet!

Hier gibt es auch ein Interview mit der Autorin.

Mit besten Grüßen,

Nadine

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.