Fragen an mich selbst #37

1000 Fragen an dich selbst #37

Johanna möchte nur noch sporadisch die 1000 Fragen beantworten und so geht es mir auch.Mit einigen Fragen kann ich gar nichts anfangen, anderer finde ich interessant.Hier geht es weiter..

721: In welchem Beruf wärst du wahrscheinlich ebenfalls gut?

Interessieren würde mich alles im kreativen Bereich-ob ich da wirklich gut wäre steht auf einem andere Blatt

722: Was waren die liebsten Worte, die du jemals zu einer Person gesagt hast?

Das ist privat.

723: Was von der Einrichtung deiner Wohnung hast du selbst gemacht?

Eine Wand gemalt, Möbel aufgebaut.

724: Wie würden dich Leute beschreiben, die dich zum ersten Mal sehen?

Ruhig und ausgeglichen.

725: Was würdest du mit einer zusätzlichen Stunde pro Tag anfangen?

Ach, mich erstmal für eine Sache entscheiden.Joggen, nähen, mit Aquarell malen, Klavier üben..

726: Welchen Film würdest du für einen Filmabend mit Freundinnen aussuchen?

Boyhood

727: Fühlst du dich anders, wenn du ein Kleid trägst?

Vielleicht ein klein wenig-aber ich bin es ja trotzdem;)

728: Welcher Geruch erinnert dich sofort an früher?

Der Geruch von Schnittlauch oder Bohnen mit Speck erinnert mich immer an den Garten und gemeinsame Mahlzeiten an meine Oma.

729: Was würdest du anders machen, wenn du auf niemanden Rücksicht nehmen müsstest?

An Orte reisen wo ich noch nie war..

730: In welcher alten Kultur hättest du leben wollen?

Ich lebe ganz gerne in der modernen Welt..

731: Denkst du lang über Entscheidungen nach?

Ja!

732: Hast du schonmal vor dem Ende eines Filmes das Kino verlassen?

Nein, aber ich kann mich erinnern das ich damals “Blair Witch Projekt” im Kino ziemlich nervig fande..

733: Über welche unangemessenen Witze lachst du insgeheim doch?

Meine Töchter erzählen gerade unglaublich viele Witze, da ist es eher die Art wie sie erzählen, die mich zum lachen bringt..

734: Findest du, dass die schlechten Tage auch zum Leben gehören?

Leider ja.

735: Was müsste in einer Gebrauchsanweisung zu deiner Person stehen?

Zum Glück gibt es ja keine Gebrauchsanweisungen für Menschen, aber ein sensibler Umgang mit sensiblen Themen aus der Vergangenheit macht immer Sinn.

736: Wie groß ist unsere Willensfreiheit?

Das ist eine große und komplexe Frage..Man kann ja viel wollen, ob man es Umsetzen kann ist aber eine andere Sache..

737: An welchem Kurs würdest du gerne teilnehmen?

An Kursen zu psychologischen und pädagogischen Themen.Ich würde gerne an einem Kurs zum Pilze erkennen teilnehmen und an einem Aquarellkurs. Und überhaupt noch an einigen anderen kreativen Kursen..:)
738: Machst du manchmal Scherze auf deine eigenen Kosten?

Nein.Weder auf meine noch auf andere Kosten.

739: Welche Blumen kaufst du am liebsten für dich selbst?

ich pflücke mir gerne ein paar Wildblumen auf einer Wiese, ansonsten derzeit Sonnenblumen, im Winter mag ich die Amaryllis sehr.

740: Welche Eigenschaft eines Tieres hättest du gern

Vielleicht die Schnelligkeit und Eleganz einiger Tiere.

Hallo Oktober!

Heute habe ich es mal pünktlich geschafft den Monat zu begrüßen;) 

Im Oktober werden wir:

  • hoffentlich schöne Herbsttage verbringen
  • ich werde meinen Geburtstag feiern
  • Freunde treffen
  • Herbstschätze wie Kastanien etc sammeln
  • Tee trinken und lesen
  • Eine Woche der Herbstferien/Urlaub mit den Töchtern verbringen
  • vielleicht mal wieder ins Kino gehen..?
  • Yoga machen..

Euch allen einen guten Monatsstart!

Mit besten Grüßen,

Nadine

Fragen an dich selbst #36

1000 Fragen an dich selbst #36

Einige sind noch aktiv bei den 1000 Fragen dabei, andere eher weniger..Wie immer kann man bei Johanna nachlesen..

701: Wie zufrieden bist du mit deinem Körper?

Ich finde meinen Körper in Ordnung. Wen ich wollte könnte ich meckern. Ein paar Kilo weniger, vollere Haare, weniger Leberflecken…Das sehe ich eher als Luxusprobleme denn im Grunde genommen finde ich mich ganz in Ordnung.

702: Wenn du für eine Wand in deiner Wohnung eine Farbe aussuchen solltest: Für welche Farbe würdest du dich entscheiden?

Helles olivgrün

703: Was hast du gestern Schönes getan?

Zeitung gelesen, gebadet, Wein getrunken.

704: Was machst du, wenn dir etwas nicht gelingt?

Ungeduldig werden.Es zur Seite legen um es später nochmal zu versuchen.

705: Was ist das Unheimlichste, das du jemals getan hast?

Ich bin früher nachts manchmal am Friedhof entlang nach Hause gelaufen, das fande ich schon ein wenig unheimlich.

706: Sind andere gerne in deiner Nähe?

Meine Freunde/Familie ja.

707: Was schwänzt du manchmal?

Nichts.

708: Wann ist die Welt am schönsten?

Hm. Ich mag die stillen Momente in der Natur. An einem lauen Sommerabend Picknick auf einer Wiese…oder am Strand, die Füße im Wasser…Davon gab es ja dieses Jahr einige Momente..

709: Was hast du erst vor Kurzem herausgefunden?

Da fällt mir jetzt nichts ein.

710:  Magst du Kostümpartys?

Nee

711: Wie schnell weichst du vom vorgegeben Pfad ab?

Im Wald laufe ich auch gerne mal quer durch;)

712: Was ist das beste Gefühl der Welt?

Verliebtheit, Fröhlichkeit, Leichtigkeit

713: Was machst du meistens um drei Uhr nachmittags?

Manchmal habe ich um 15 Uhr Schluss. Dann schnappe ich mir meine kleine Tochter, schwinge mich auf mein Fahrrad und hole die Große von der Schule ab.

714: Mit welcher berühmten Persönlichkeit würdest du dich sehr gut verstehen?

Keine Ahnung.

715: Was würdest du servieren, käme die Königin von England zum Tee?

Was für eine Frage..Da ich kein Interesse an der Königin von England habe hält sich meine Motivation in Grenzen 😉

716: Was kannst du einfach auf morgen verschieben?

Wäsche falten, zusammenlegen und wegräumen..

717: Was macht ein Spaziergang in der Natur mit dir?

Meine Art zu Entspannen und Ruhe zu finden.

718: Welches Lied passt am besten zu deiner Beziehung?

719: Wie sieht deine ideale Welt aus?

Oh da kann man ja weit ausholen…Eine Gesellschaft in der man sich geborgen und gut angenommen fühlt ist eines von vielen Dingen..

720: Was bedeutet für dich Geselligkeit?

Mit Freunden gemeinsam Essen & Trinken, zusammen sein und schöne Gespräche führen.

Fragen an dich selbst #35

1000 Fragen an dich selbst #35

Viel mehr Antworten gibt es wie immer bei Johanna.

681: Was war deine letzte gute Tat?

Ich habe Müll aufgesammelt.

682: Siehst du deine Lieblingsmenschen jede Woche?

Ja.Meine Kinder! Fast jeden Tag!

683: Was war deine Entscheidung im vergangenen Jahr?

Für mich und meine Werte einzustehen.

684: Was war dein bestes Konzert, das du jemals besucht hast?

Ach, da gab es schon einige…Am Ende zählt ja auch die Gesellschaft, Stimmung etc..Calexico, the Notwist, Belle and Sebastian..

685: Womit belohnst du dich am liebsten, wenn du hart gearbeitet hast?

Mit einem schönen Essen

686: Hast du schon mal jemanden zum Weinen gebracht?

Ja.

687: Zählt für dich Quantität oder Qualität?

Qualität.

688: Was ist die beste Medizin gegen Liebeskummer?

Jan Plewka

689: Welche fünf Dinge würdest du in einen Picknickkorb tun?

Baguette,Käse,Weintrauben,Salami & Wein

690: Hast du viel Selbstvertrauen?

Ich lerne stetig dazu. Grenzen setzen ist ein großes Thema.

691: Wen fragst du, wenn du einen weisen Rat brauchst?

Meine Schwester

692: Was ist das Schönste am Nach-Hause-Kommen?

Mein Bett

693: In welchem Unterrichtsfach warst du in der Schule gut?

Literatur, Darstellendes Spiel.

694: Wann hast du zuletzt ein Baby im Arm gehalten?

Oh das ist tatsächlich schon 1-2 Jahre her..Einer meiner Freunde ist gerade Vater geworden-allerdings in Australien!

695: Würdest du jemanden wie dich gern zur Freundin haben?

Ja, doch.

696: Kannst du gut warten?

Kommt darauf an worum es geht. 3 Stunden beim Arzt zu warten macht mich wahnsinnig.

697: Welches Problem würde dich veranlassen, zum Psychologen zu gehen?

Depressionen

698: Was möchtest du irgendwann noch lernen?

Klavier, Zeichnen, Schwedisch, ….

699: Worauf kannst du keinen einzigen Tag verzichten?

Nur sehr schwer auf Kaffe

700: Wie oft beginnst du einen Satz mit „Als ich so alt war wie du…

Tatsächlich kann ich mich nicht erinnern, den Satz schon mal so benutzt zu haben…

 

Hier so…

Hier so. Atmen, aufstehen und arbeiten, Spätsommertage mit den Kindern erleben. Auf dem warmen Spätsommerboden liegen und weiter atmen. Während ich auf dem warmen Boden liege und atme leben die Kinder auf der Überholspur. Klavier spielen, alleine durch den Straßenverkehr laufen, im See schwimmen, Rollen vorwärts und rückwärts, Buchstaben und Zahlen ….Zuversicht das es wieder vorwärts geht, aber nicht ohne zurück zu sehen.. Rückschau auf 3 noch immer schwierige Jahre mit dem Rücken im Gras-Blick in die Bäume..

Eines der Lieder die mir viel bedeuten…

Selig ” Wir werden uns wiedersehen

Fragen an dich selbst #33 & #34

Langsam geht es wieder weiter mit meinen Fragen an mich selbst…

641: Welches Musikinstrument würdest du gern spielen?

Klavier! Meine große Tochter nimmt neuerdings Unterricht und ich versuche mit ihr gemeinsam zu lernen.

642: Hast du eine umfassende Allgemeinbildung?

Könnte besser sein.

643: Für wen hast du eine Schwäche?

Fällt mir gerade nichts zu ein.

644:Was ist dein größtes Hemmnis?

Vielleicht denke ich manchmal zu viel über etwas nach bevor ich einfach mal etwas tue..

645: Was machst du heute?

Ich hatte Frühdienst im Kindergarten, jetzt schreiben, aufräumen und am Abend Elternabend im Kindergarten..

646: Worüber hättest du lieber länger nachdenken sollen?

Da fällt mir nichts ein, ich denke meistens sehr lange nach bevor ich etwas mache.

647: Bist du lieber im Recht oder hast du lieber Glück?

Das sind doch ganz unterschiedliche Sachen…! Glück zu haben ist natürlich schön…

648: Was hälst du von den Partnern deiner Freundin?

Die meisten finde ich nett, ansonsten muss ich ja nicht mit ihnen zusammen leben..

649: Welche Eigenschaft deines Vaters hättest du auch gerne?

Ich habe keinen Kontakt zu meinem Vater.

650: Welche Idee musst du irgendwann noch aufgreifen?

Ideen habe ich immer viele..Ich möchte noch an bestimmte Orte reisen, weiterhin Klavier lernen, öfters zu meinen Aquarellfarben greifen, im Garten werkeln….Da gibt es unzählige Ideen!

651: Wie würdest du dein Leben in drei Stichwörtern beschreiben?

Bewegt, Kreativ, Naturverbunden.

652: Was ist das Beste am Erwachsensein?

Kinder zu haben, Verantwortung übernehmen zu dürfen, Entscheidungen treffen zu können und am Abend ein schönes Glas Wein zu trinken 🙂

653: Bist du ein Kämpfertyp?

Nein.

654: Wie viel Fantasie hast du?

Geht so. ich wäre manchmal kreativer u mir z.B Geschichten auszudenken oder ähnliches…

655: Können sich Menschen ändern?

Jeder kann an sich arbeiten aber um man sich richtig ändern kann bezweifle ich.

656: Versuchst du, ein Problem zuerst selbst zu lösen?

Ja.

657: Was hättest du gern zehn Jahre früher gewusst?

Das meine Ehe scheitert.Ich hätte vermutlich früher anderere Entscheidungen getroffen.

658: Was wird dein nächstes Projekt?

Gute Frage.

659: Machst du häufig mehrere Dinge gleichzeitig?

Oh ja! Häufiger als mir lieb ist!

660: Was liegt dir immer noch im Magen?

Ein Konflikt der mir schlaflose Nächte bereitet und gerade wieder ziemlich aktuell brennt.

661: Magst du es, wenn man sich um dich kümmert?

Ja klar. In erster Linie möchte ich ernst genommen werden.Wenn ich krank bin wünschte ich mir das wie früher als Kind mir das Bett frisch bezieht, eine Suppe und Tee kocht…

662: Welchen Wunsch wirst du dir nie erfüllen?

Wieder in Freiburg zu leben.Aber man soll ja nie nie sagen, nicht wahr?

663: Was war die interessanteste Einladung, die du jemals bekommen hast?

So spezielle Einladungen habe ich eigentlich noch nie bekommen.Halt ganz normale zum Geburtstag, zur Hochzeit…

664: Wie würden dich deine Freunde beschreiben?

Kreativ, sensibel, verletzlich, treu.

665: Wer hat dir in deinem Leben am heftigsten wehgetan?

Sehr schwieriges Thema in sehr schwierigen Zeiten und zu privat…

666: Was war ein Wendepunkt in deinem Leben?

Die Geburt meiner Kinder. Die Trennung von meinem Ex-Mann.

667: Glaubst du, dass Menschen die Zukunft vorhersagen können?

Nein. Ich glaube aber daran das man Sachen “spüren” kann. Ich habe ein ziemlich feines Gespür für belastende Situationen.

668: Was kannst du fast mit geschlossenen Augen tun?

Kaffee machen:)

669: Auf welchem Platz in der Klasse hast du am liebsten gesessen?

Natürlich hinten…

670: Vermeidest du bestimmte Musik, weil du davon traurig wirst?

Nein-traurige Musik als Ventil für traurige Momente passt ganz gut.

671: Bist du ein Mensch der Worte oder ein Mensch der Tat?

Ein Mensch der Gedanken, danach auch der Taten.

672: Welcher deiner fünf Sinne ist am besten entwickelt?

Fühlen. Ich bin sehr empfindlich und sensibel was Berührungen angeht.

673: Wann hast du Mühe, dir in die Augen zu schauen?

Gar nicht.

674: Wer kann dich am besten trösten?

Schwierig.Ich mich selber. Ablenkung mit meinen Kindern. Meine Schwester.

675: Was war deine größte Dummheit?

Da fällt mir gar nicht ein.Ich habe tatsächlich nie richtig über die Stränge geschlagen.

676: Über welches Unrecht kannst du dich sehr aufregen?

Über Personalentscheidungen ohne Mitarbeiterbeteiligung. Über unsensibles Verhalten.Über Machtspielchen.

677: Was war das schönste Kompliment, das du jemals bekommen hast?

Zuletzt:” Sie machen das so toll das die Kinder sich wohl fühlen” (zur Eingewöhnung im Kiga)

678: Was entscheidet ob dir jemand sympathisch ist oder nicht?

Freundlichkeit, Lächeln, angenehmes Nähe/Distanz Verhalten, aufgeschlossenheit.
679: Was geht zu langsam?

Viele Trauer,- und Abschiedsprozesse…

680: Welches Musikstück soll auf deiner Beerdigung gespielt werden?

Ach herrje, das weiß ich wirklich nicht.Im besten Falle ein schönes aber nicht all zu tragisches Lied.

Fragen an mich selbst #32

1000 Fragen an dich selbst #32

 

621: Von wem hast du vor kurzem Abschied nehmen müssen?

Zum Glück von keiner bestimmten Person, aber dennoch von bestimmten Vorstellungen.

622: Bist du (oder wärst du) eine Jungenmutter oder eine Mädchenmutter?

Ich habe 2 Mädchen finde aber die Beschreibung nicht so schön.Es gibt sicher einige Unterschiede, dennoch ist man doch vor allem einfach Mutter seiner Kinder, egal ob Jungen oder Mädchen.

623: Hast du schon mal eine individuelle Ansichtskarte gestaltet?

Ja

624: Wie würde dich deine Familie beschreiben?

Kreativ,ausgeglichen, geduldig ( ich finde mich allerdings häufig sehr ungeduldig)

625: Wonach suchst du deine Kleidung aus?

Bequem und praktisch.Farbenfroh und schöne Schnitte.

626: Welche deiner Eigenschaften magst du nicht?

Ungeduld und hohe Sensibilität

627: Welches Gericht würdest du am liebsten jeden Tag essen?

Salate-ansonsten ist ja eher die Variation verschiedener Gerichte interessant.Ich liebe Essen nach Saison. Im Juni Spargel, im Herbst Kürbis…

628: Mit welchem Gefühl spazierst du durch einen Zoo?

Mit gemischten Gefühlen.

629: Bei welcher Angelegenheit hättest du deine Grenzen früher aufzeigen müssen?

Das ist privat.

630: Welcher Film ist für dich der beste schlechteste Film, der jemals produziert wurde?

Ach, da gibt es viele. Der letzte Film den ich begonnen habe mit dem ich gar nichts anfangen konnte war La La Land.

631: Ist jeder Tag ein neuer Anfang?

Ja!

632: Wo gehst du beim ersten Date am liebsten hin?

Ins Cafe, in eine Bar oder in den Park. Auf jeden Fall wo es nicht zu laut ist und man sich gut unterhalten kann.

633: Wann musstest du dich zuletzt zurückhalten?

Weiß ich gerade nicht.

634: Kannst du jemanden imitieren?

Nee.

635: Was hättest du viel früher tun müssen?

Mich in bestimmten Angelegenheiten durchsetzten und Grenzen setzten.

636: Singst du im Auto immer mit?

Ich habe kein Auto.

637: Mit wem würdest du gern tauschen?

Mit niemanden

638: Wann hast du zuletzt heftig gejubelt?

Hm, das weiß ich nicht.

639: Wie läuft es in deinem Liebesleben?

Das ist privat.

640: Wodurch wirst du inspiriert?

Durch die Natur, andere Menschen,Zeitschriften, Blogs, Freunde…

Fragen an mich selbst #31

1000 Fragen an dich selbst #31

Mal mehr, mal weniger interessant, hier kommen wieder ein paar Fragen auf wie ich finde nicht ganz so interessante Fragen…

601: Worauf achtest du bei jemandem, dem du zum ersten Mal begegnest?

Offenheit, Lächeln

602: In welcher Hinsicht könntest du etwas aktiver sein?

Öfters Joggen, mehr Yoga, mehr Nähprojekte umsetzten.

603: Spielst du in deinem Leben die Hauptrolle?

Nein

604: Welcher Lehrer hat einen positiven Einfluss auf dich gehabt?

Mein ersten Grundschullehrer. Der war mit Herz und Seele bei der Sache..

605: Was würdest du am meisten vermissen, wenn du taub wärst?

Musik & Meeresrauschen

606: Über welche Nachricht warst du in letzter Zeit erstaunt?

Da gab es nichts was mich verwundert hätte.

607: Wärst du gern wieder Kind?

Manchmal ja

608: Was kannst du stundenlang tun, ohne dass dir langweilig wird?

Lesen, lesen und lesen…

609: Wann warst du zur richtigen Zeit am richtigen Ort?

Gute Frage..

610:Denkst du oft darüber nach, wie Dinge hergestellt werden?

Manchmal hab ich so Momente , häufig frage ich mich auch wie welche exotische Pflanze/Oste/ Gemüse oder so wächst..

611: Welche kleinen Erfolge konntest du zuletzt verbuchen?

Ich freue mich immer wieder wenn ich es schaffe größere und kleine Projekte umzusetzen…

612: Wirst du meistens jünger oder älter geschätzt?

Ich werde jünger geschätzt

613: Wann hast du zuletzt Sand unter den Zehen gespürt?

Am 5.August am Hamburger Elbstrand. Meine Schwester und Kinder neben mir, ein Fischbrötchen in der Hand, Blick auf die Hafenkräne und Sand unter meinen Zähen.Herrlich!

614: Welchen Beruf haben sich deine Eltern für sich vorgestellt?

Das weiss ich nicht

615: Welches Gerät von früher fehlt dir?

Keins. Obwohl mal wieder ” Super Mario Land” am Gameboy zu spielen wäre schon irgendwie lustig..

616: In welcher Hinsicht denkst oder handelst du immer noch wie ein Kind?

Kann ich gerade nicht sagen.

617: Heilt die Zeit alle Wunden?

Nein-nicht alle, aber einige verblassen kommen aber sicher immer wieder hoch..

618: Bist du romantisch?

Jein. Ich bin nicht so der Typ für Kitsch und rote Rosen, weißes Brautkleid etc..Aber ein Abendbrot am Strand oder eine geschenkte Blume finde ich schon schön…

619: Was würdest du einem jüngeren Ich mit auf den Weg geben?

Zuversicht und mehr Selbstbewusstsein.

620: Was machst du mit Souvenirs, die du bekommen hast?

Bekomme ich selten.Wenn dann behalte ich sie meistens eine Weile.

Sommerendzeitstimmung

Es liegt eine besondere Stimmung in der Luft…Die Sommerferien neigen sich dem Ende zu, es gab so viele schöne Momente.

Ich bzw die Kinder haben viel Freizeit genossen, wir haben

  • in der Ostsee gebadet
  • alte Freunde  wieder gesehen
  • Krebse geangelt, beobachtet und wieder freigelassen..
  • Gelesen, gelesen und gelesen..
  • Die Kinder waren lange wach und haben auch das Ausschlafen genossen..
  • Die große Tochter hat Schwimmen gelernt und hat in ihrem eigenen Tempo geübt

Gleichzeitig steht nun vieles auf Neuanfang..

  • Die neue Jahresplanung/Termine etc werden ausgemacht
  • Termine werden in Kalender übertragen
  • Neue Schulhefte werden beschriftet und vorbereitet
  • Die Luft wird besonders am Abend frischer und beim Anblick der Kastanienblätter auf dem Boden beschleichen mich manchmal schon fast herbstliche Gefühle…

Ich wünsche allen die noch Sommerferien haben eine tolle Zeit und allen Schulanfängern und wieder Startern einen guten Start!

Mit besten Grüßen,

Nadine