Rückblick Mai

Der Mai hatte viele Sonnenstunden im Gepäck, die wir versucht haben zu nutzen. Was war so los diesen Monat? Das große Mädchen ging auf Vorschulfahrt nach Köln!. Währenddessen kam meine Schwester aus Hamburg angereist und wir verbrachten Zeit auf der Jahresbaumwiese und flechteten Blumenkränze.

  

Die große Tochter hat endlich ein größeres Fahrrad, wir fahren zum baden und Abendbrot an den Cospudenersee. Auf dem Weg blühender Bärlauch und der unverkennbare Duft dazu 🙂

 

Eine Paddeltour auf Leipzigs Gewässern -und eine Fahrradtour an der Saale zur Rudelsburg und nach Naumburg.

       

Spontanes Zelten mit Freunden an der Saale ..Und eine Vorschulfahrt zur Dölitzer Wassermühle mit Ausflug zum Makleeberger See..

   

Mit besten Grüßen,

Nadine

 

Die schönsten Ideen zur Osterzeit (Linksammlung)

Hier ein paar schöne Ideen zur Osterzeit und ein Foto aus dem Gärtchen vom letzten Wochenende…

Für alle die noch ein paar kreative Ideen für die Osterzeit suchen, habe ich hier ein paar schöne Links rausgesucht…

Ich wünsche allen eine schöne Osterzeit “ Offline“ mit der Familie oder Freunden!

Mit besten Grüßen,

Nadine

Links am Wochenende

20170211_101211

Die letzten 10 Tage war es kalt, ungemütlich und die ganze Familie war krank. Was kann man an solchen Tagen besseres machen als im Internet zu lesen? Hier ein paar Links aus dem, was ich gerade gelesen habe..

  • Was ist eigentlich aus dem Familientherapeuten Jesper Juul geworden?
  • Alte Bekannte.Wenn man nicht mehr in seiner Heimatstadt wohnt,gehen einige Kontakte verloren. Was macht eigentlich Joy? Eine alte Bekannte aus Hamburg widmet sich der Fotografie..
  • Ich lese seht gerne Blogs über Familien, Kreatives, Reisen. Was passieren kann wenn das Geld verdienen mit dem Blog immer wieder wichtiger wird,und der Blog das Familienleben bestimmt beschreibt Heather Armstrong hier.
  • Mareice schrieb auf Kaiserinnenreich über ihr Familienleben mit ihren 2 Töchtern mit und ohne Behinderung. Greta ist Ende 2015 unerwartet gestorben und Mareice hat ein Buch über ihr Leben mit ihrer behinderten Tochter geschrieben. Einen Auszug gibt es hier.
  • Zum Schluss noch etwas kreatives.Meine Töchter und ich üben uns im Origami Falten..Den Frosch haben wir uns hier abgeguckt…

Schönen Sonntag,

mit besten Grüßen,

Nadine

Ideensammlung zum Fasching

Der Februar ist für mich persönlich nie viel los.

Ich bin auch kein großer Fan von Fasching, Karneval, Fastnacht & Co…

Wer Kinder hat kommt aber nicht herum, hier ein paar Links,wie ihr bunt durch die Faschingszeit kommt…:)

  • Immer wieder beliebt Tiermasken zum basteln
  • Ganz leicht und immer wieder schön: Girlanden aus Papierstreifen basteln.
  • viele Ideen zum Kinderschminken findet man auf Pinterest.
  • Kinderkostüme zum selber nähen gibt es z.B hier
  • Für viele Erwachsene nicht so lecker aber für die Kinder eine spannende Sache beim Faschingsbuffet ist Wackelpudding/ Götterspeise mit versenkten Gummitieren 😉
  • Ein kleiner Tipp für Fasching im Kindergarten: Viele überlegen sich die tollsten Spiele aber gerade an Fasching ist meiner Meinung nach, weniger mehr. Durch die Kostüme sind die Kinder oft schon sehr aufgeregt, wenn dann noch etwas Musik, Luftschlangen und ein buntes Buffet bereit gestellt werden, reicht das oft schon an Input seitens der Erwachsenen.

Kommt gut durch die bunte Zeit!

Mit besten Grüßen,

Nadine

 

Hallo Februar!

20170201_145907

Im Februar…

  • gibt es Veränderungen auf meiner Arbeit
  • wird im Kindergarten Fasching gefeiert
  • freue ich mich auf die ersten Frühlingsvorboten
  • optimiere und verschönere ich meine Nähecke
  • das große Mädchen übt weiter fleißig Schwimmen
  • das kleine Mädchen versucht vom Laufrad aufs Fahrrad umzusteigen
  • kommt die Hamburger Familie zu Besuch
  • gehe ich gerne mal wieder ins Kino und fange ein neues Buch an
  • nähe ich mal wieder für mich und die Mädchen
  • steht mal wieder ausmisten im Kinderzimmer bei Spielzeug und Klamotten auf dem Plan

Mit besten Grüßen,

Nadine

Die Lust am lesen – Einige meiner Lieblingsbücher –

Ich habe schon immer gerne gelesen. Überall.In der Bahn. In der Badewanne. Im Wartezimmer.Im Bett.

Als ich noch jung und kinderlos war habe ich ein Buch oft in 1-2 Tagen durchgelesen. In den letzten Jahren mit den Kindern wurde es dann weniger, mit dem Jobeinstieg noch viel weniger. Über Weihnachten habe ich endlich mal wieder ein Buch richtig verschlungen und ich habe richtig Lust bekommen wieder häufiger ein Buch anstatt nur Zeitschriften oder Blogeinträge zu lesen.

Es gibt viele Bücher die ich mochte, die aber keinen bleibenden Eindruck hinterlassen haben.

Hier sind ein paar Bücher die ich sehr schön,spannend,traurig oder lustig fand und einen bleibenden Eidruck hinterlassen habe..

Meine Empfehlungen für euch:

Vielleicht animiert euch meine kleine Auswahl auch zum lesen?

Mit besten Grüßen,

Nadine

Hallo Januar 2017

20161231_155429

Ich wünsche euch allen ein gutes neues Jahr! Nachdem mein Jahr nicht so berauschend war,hoffe ich auf neue positive Richtungen, Ideen und Impulse…

Hier en paar schöne Empfehlungen für euch zum Jahresbeginn…

Schon lange wollte ich ein Buch von Benedict Wells lesen. Endlich habe ich es geschafft und lege euch “ Vom Ende der Einsamkeit“ sehr ans Herz! 3 Geschwister verlieren bei einem Autounfall ihre Eltern. Es geht vor allem um die Jahre nach dem Unfall,und was dieses Ereignis mit ihnen gemacht hat…Sehr traurig und berührend. Wenn mich ein Buch so packt wie dieses ist es für mich ein gutes Buch…!

Vor einiger Zeit bin ich auf die Musik von der Band “ Annen  May Kantereit“ gekommen. Hier z.B.“ Barfuss am Klavier. “ Nun habe ich das Album „Alles nix konkretes“ geschenkt bekommen. Das Album ist super! Die Konzerte im März in Leipzig sind leider schon ausverkauft..

Ich hoffe ihr seit gut ins neue Jahr gekommen!

Mit besten Grüßen,

Nadine