Energiebällchen ganz leicht selber machen

Zu Weihnachten habe ich diese Jahr unter anderem ein paar ganz leckere Energiebällchen bekommen! Was soll ich sagen ? Ich bin absolut begeistert von den gesunden Bällchen für zwischendurch. Für den kleinen Süßigkeiten-Appetit auf gesunde Art genau das richtige..

Die Energiebällchen herzustellen ist denkbar einfach: Ich habe die Zutaten alle in meine Küchenmaschine getan und alle Zutaten gut miteinander vermischt. Hinterher habe ich kleine Kugeln geformt und bewahre sie im Kühlschrank auf..Wenn man die Kugeln geformt hat, kann man sie nach Lust und Laune noch z.B in Kokosflocken oder Kakao rollen, so bekommen die Energiebällchen nochmal einen besonderen Geschmack und dem Auge gefällt es auch:)

Das tolle ist,dass man die Energiebällchen aus vielen unterschiedlichen Zutaten machen kann, je nachdem worauf man Lust hat und was der Vorratsschrank so hergibt..

Mögliche Zutaten sind z.B: Mandeln, Haselnüsse, Cashewnüsse, Datteln, Rosinen, getrocknete Aprikosen, Banane, Haferflocken, Chiasamen, Kokosöl…

Ich habe bisher folgende Rezepte ausprobiert:

Energiebällchen aus Datteln und Nüssen:

  • 1 Tasse Mandeln
  • 1 Tasse Cashewkerne
  • 1 Tasse entsteinte Datteln
  • 2-3 TL Kokosöl

Diese Zutaten nehme ich als Grundrezept,andere Zutaten können nach Lust und Laune hinzugefügt werden…!

Toll sind die Bällchen auch in einem schönen Glas zum verschenken und abends helfen sie mir bei meinem Appetit auf Süßes!

Mit besten Grüßen,

Nadine

Gespensterjäger und Nils Holgersson (Rezension Hörspiele)

Zwischen den Feiertagen hatten wir die Zeit um in den Tag hinein zu leben, bis nachmittags im Schlafanzug zu bleiben und Hörspiele zu hören.

Gespensterjäger von Cornelia Funke

Meine Töchter lieben die meisten Geschichten von Cornelia Funke! Mit dieser CD Box kommen ca. 8 Std. geballte Gespenstergeschichten ins Haus.In der Box enthalten sind die Geschichten:

  • Gespensterjäger auf eisiger Spur
  • Gespensterjäger im Feuerspuk
  • Gespensterjäger in der Gruselburg
  • Gespensterjäger in großer Gefahr

Während ich die Geschichten um die Gespenster äußerst amüsant finde, wollten meine Töchter ( 5 & 8 Jahre) nicht weiter hören. Auf der einen Seite waren sie gefesselt, auf der anderen Seite war es ihnen dann doch zu gruselig. Ich denke das meine Kinder zu einem späteren Zeitpunkt sicher großen Gefallen an den Geschichten finden werden. Dem Sprecher Monty Arnold ist es sehr gut gelungen,den Charakteren Leben einzuhauchen. Im Laufe der Geschichte wurden mir Tom, Frau Kümmelsaft und das Gespenst MUG  immer sympathischer. Ich musste wirklich immer wieder schmunzeln.

Optimal für alle, die von Hörspielen und Cornelia Funke nicht genug bekommen können.

Da Kinder unterschiedlich sensibel reagieren, würde ich die Geschichten frühestens ab Schulalter für empfehlen.

Nils Holgersson von Selma Lagerlöff

Die zweite Geschichte, die wir gehört haben war Nils Holgersson. Die Geschichte ist ebenfalls im Hörverlag erschienen,besteht aus insgesamt 3 CDs und wird von Juliane Köhler gelesen.Was soll ich sagen? Die Geschichte hat uns gut gefallen!

Handlung: Einen Wichtel sollte man nicht verärgern! Das weiß nun auch der freche Nils Holgersson, als er, auf Däumlingsgröße geschrumpft, mit dem jungen Gänserich Martin und einer Schar wilder Graugänse über sein Heimatland Schweden fliegt. Bis ins nördliche Lappland geht die Reise, auf der Nils sagenhafte Geschichten hört, viele Abenteuer bestehen muss und schließlich auch Freunde gewinnt.Ob er wohl wieder in menschlicher Gestalt zu seinen Eltern zurückkehren kann?

Fazit: Wir lieben dieses Hörspiel! Juliane Köhler hat eine angenehme Stimme und man kann gut der Geschichte folgen. Auf der Innenseite der CD Hülle ist beschrieben, das Selma Lagerlöff ursprünglich mit ihrer Geschichte den schwedischen Schulkindern das eigene Land näher bringen wollte. Ich kenne das Buch nicht im Original, kann also keine Aussage darüber machen, wie nah das Hörspiel am Buch ist. Meiner Meinung nach wurde das Land und die Menschen mit dieser zauberhaften Geschichte gut in ein Hörspiel transportiert. Schon die Namen der Orte klingen einfach toll!

Ein wirklich schönes Hörspiel mit einer ruhigen Grundstimmung!

(Rezension) Bullet Planer von Jasmin Arensmeier

Im Mai durfte ich das Buch ” Ich gestalte ein Journal” von Jasmin Arensmeier rezensieren. Ich habe es schon immer bewundert, wenn Menschen ihren Terminplanern eine eigene Note gegeben haben und diese ganz persönlich gestaltet haben. In ihrem Buch gab es viele, viele schöne Ideen.Wie das aber manchmal  mit dem inneren Schweinehund so ist,habe ich mir aber bisher kein eigenes Journal gestaltet. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass es nun ein neues Buch von Jasmin Arensmeier gibt:

Bullet Planer”.Das Buch ist ein Journal, was Kalender und Notizbuch vereint. Man kann zu einem beliebigen Zeitpunkt beginnen, da noch keine Daten vorgetragen sind. Für jede Woche gibt es eine Doppelseite. Optik und Haptik gefallen mir mit schönen Zeichnungen und hübschen Farben sehr gut. Die besonderen Rubriken wie Monatsübersicht, Bücher, Filmlisten und Quartalsziele sind toll! Ein wunderschön,liebevolles Buch-sehr gut geeignet für “faule” Journalschreiber.

Dieses Buch wird mich in das Jahr 2019 begleiten..

Hallo Dezember !

 

Ich hoffe ihr habt alle einen schönen  Adventskalender. Ich habe mir in diesem Jahr selber einen gegönnt und zwar diesen sehr, sehr schönen Pflanzensamen Kalender! Der sieht toll aus und ich hoffe auf viele schöne Kräuter und Gemüsepflanzen im Frühling/Sommer.

Für meine Töchter gab es dieses Jahr dieses Aventskalenderbuch  mit z.B Geschichten von Tilda Apfelkern. Das Buch macht mir einen sehr schönen Eindruck und ich freue ich auf gemütliche Vorlese-Zeiten.

Wer keinen Adventskalender bekommen hat, findet vielleicht gefallen an Online Kalendern.

Hier eine Auswahl an schönen Kalendern, die ich im Netz gefunden habe:

  • Schönen Klamotten und mehr gibt es bei hessnatur zu gewinnen!
  • Schöne Sachen zum selbermachen giibt es im Kalender von handmadekultur.
  • Bei geborgenwachsen fndet ihr einen Kalender mit Produkten rund ums Kind…
  • Sehr schön kommt auch der Kalender von Weleda daher.
  • Bücherfreunde haben Freude am Kalender auf bücher.de

Ich hoffe ihr habt ein paar Inspirationen bekommen!

Mit besten Grüßen,

Nadine

Fragen an dich selbst #41

801: Wie sieht deine Traumküche aus?

Ich habe eine weiße Küche vom Möbelschweden, die finde ich sehr schön. Mein Traum wäre eine noch größere Küche mit Insel in der Mitte und Vorratskammer.

802: Was ist deine früheste Erinnerung?

Ich meine mich an eine Art Kindergarten zu erinnern, wo stundenweise war.

803: Bei welchen Gelegenheiten steht dir dein Ego im Weg?

804: Hast du eine gute Menschenkenntnis?

Ich glaube ja.

805: Wie wird die Welt in 100 Jahren aussehen?

Schneller, moderner, mehr Programme- weniger Handarbeit.

806: In welcher Beziehung sind Kinder angenehmer als Erwachsene?

Sie sind meistens ehrlich!

807: Würdest du an einem Talentwettbewerb teilnehmen?

Ich habe kein besonderes Talent. Wäre ich sehr musikalisch würde ich vielleicht bei einem musikalischem Wettbewerb mitmachen.

808: Gibt es Tage, an denen du überhaupt nicht sprichst?

Ja, ich bin gerne mal schweigsam.

809: Was sagen die Falten in deinem Gesicht?

Das ich mir weniger Sorgen machen sollte..

810:Was bedeutet Ausschlafen für dich?

Ich würde sehr gerne mal ausschlafen. Ich bin leider wie ein Wecker auf Schulzeit programmiert und wache selbst am Wochenende immer sehr früh auf..

811: Wie hätte dein Liebesleben auch aussehen können?

Komische Frage.

812: Hast du mal eine Kerze für jemanden angezündet?

Na klar. Für meine Oma zum Beispiel.

813: Wie viel Mal pro Woche isst du deinen Lieblingssnack?

Ich habe gerade keinen Lieblingssnack.

814: Freust du dich für andere immer aufrichtig?

Für Freunde auf jeden Fall!

815: Hat schon mal jemand gesagt, dass du großartig bist?

Ja.

816: Wofür stehst du jeden Tag wieder auf?

Für meine Kinder.

817: Würdest du gern in einem anderen Land leben?

Ich habe ja schon mal in Spanien gelebt und nach einiger Zeit befunden das ich ganz gerne in Deutschland lebe.Trotzdem würde es mich aber reizen noch ein paar andere Länder näher kennenzulernen.

818: Wie verhältst du dich, wenn du nervös bist?

Ich zwirbel an meinen Haaren.

819: Weichst du auf deinem Arbeitsweg manchmal von der üblichen Route ab?

Wenn ich mehr Zeit habe nehme ich auch mal den längeren Weg durch den Park.

820: Welche Garantien hast du in deinem Leben?

Hm, viele Garantien gibt es ja leider nicht.

(Rezension) Der emotionale Rucksack von Vivian Dittmar.

Ich habe schon vor einiger Zeit das Buch ” Der emotionale Rucksack” von Vivian Ditmar gelesen.

Auf dem Cover ist passend zum Titel ein Rucksack abgebildet und thematisch geht es darum mit ungesunden Emotionen aufzuräumen.Das Buch ist in 3 Teile untereteilt : 1.Emotionales Gepäck, 2.Ein bewusster Umgang und 3. Emotionale Hygiene

Die Autorin beschreibt,dass jeder einen emotionalen Rucksack mit schwierigen Themen mit sich herum trägt, der eine einen kleineren-der andere hat ein größeres emotionales Gepäck.

Das Buch lässt sich auch als Laie gut lesen und erklärt zunächst auch an einem Beispiel,warum man in bestimmten Situationen total überreagiert und woher das Verhalten kommt. Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, welche Strategien wir mit schwierigen Emotionen haben und wie wir uns schwierigen Themen annähern können. Die Methode der bewussten Entladung ist für Fachleute sicher gut bekannt.In dem Buch gibt es ein paar Übungen , die man am Anfang noch für sich machen kann. Um einen Einstieg in das Thema und in die Reflexion mit sich selbst zu gehen ist das sehr hilfreich, jedoch braucht man bei der eigentlichen Übung, der bewussten Entladung eine bekannte oder eine fremde Person, was sein hohes Maß an Organisation und Engagement voraussetzt. Alles in allem ein gut verständliches Buch. Vermisst habe ich Informationen, was die Autorin für eine Ausbildung und Werdegang hat.

Hier findet ihr auch ein Podcast/ Interview mit der Autorin.

Mit besten Grüßen,

Nadine

(Rezension) Tagebuch für große und kleine Reisen

Ich möchte euch gerne ein kleines, feines Buch vorstellen, welches mir der von randomhouse zur Verfügung gestellt wurde.

Es ist ein Reisetagebuch im DIN A5 Format, indem man Erinnerungen seiner Reisen festhalten kann.

Der Titel ist “Tagebuch für grossen und kleine Reisen”, erschienen im Mosaik Verlag. Das besondere an diesem Buch ist,daß man keine freien Texte schreibt, sondern ankreuzen kann. Also perfekt für alle, die es lieben Kreuze zu machen und Lücken zu füllen.

Die Aufmachung ist kreativ und lustig. Man hat Platz um von mehreren Orten die schönsten aber auch langweiligsten und skurillsten Erlebnisse einzutragen. Es gibt viele Rubriken die mich zum schmunzeln gebracht haben z.B. wie das Frühstück aussah,der Zustand des Körpers, wie viele Kilometer man zu Fuß oder dem Flugzeug zurück gelegt hat, oder wo es den besten Kaffee gibt…

Im hinteren Teil des Buches gibt es Bonusmaterial wie z.B Landkarten in die man eintragen kann,wo man schon gewesen ist und wo man noch hinreisen möchte, und vieles mehr..

Fazit: Dieses Buch beinhaltet viele amüsanten Rubriken,in denen man einige Anekdoten notieren kann. Durch das kleine Format passt dieses Buch auch gut ins Handgepäck. Ich finde es ist ein schönes Geschenk für Freunde, die auf Reisen gehen.

Mit besten Grüßen,

Nadine