(Rezension) Bullet Planer von Jasmin Arensmeier

Im Mai durfte ich das Buch ” Ich gestalte ein Journal” von Jasmin Arensmeier rezensieren. Ich habe es schon immer bewundert, wenn Menschen ihren Terminplanern eine eigene Note gegeben haben und diese ganz persönlich gestaltet haben. In ihrem Buch gab es viele, viele schöne Ideen.Wie das aber manchmal  mit dem inneren Schweinehund so ist,habe ich mir aber bisher kein eigenes Journal gestaltet. Umso mehr habe ich mich gefreut, dass es nun ein neues Buch von Jasmin Arensmeier gibt:

Bullet Planer”.Das Buch ist ein Journal, was Kalender und Notizbuch vereint. Man kann zu einem beliebigen Zeitpunkt beginnen, da noch keine Daten vorgetragen sind. Für jede Woche gibt es eine Doppelseite. Optik und Haptik gefallen mir mit schönen Zeichnungen und hübschen Farben sehr gut. Die besonderen Rubriken wie Monatsübersicht, Bücher, Filmlisten und Quartalsziele sind toll! Ein wunderschön,liebevolles Buch-sehr gut geeignet für “faule” Journalschreiber.

Dieses Buch wird mich in das Jahr 2019 begleiten..

Hallo Dezember !

 

Ich hoffe ihr habt alle einen schönen  Adventskalender. Ich habe mir in diesem Jahr selber einen gegönnt und zwar diesen sehr, sehr schönen Pflanzensamen Kalender! Der sieht toll aus und ich hoffe auf viele schöne Kräuter und Gemüsepflanzen im Frühling/Sommer.

Für meine Töchter gab es dieses Jahr dieses Aventskalenderbuch  mit z.B Geschichten von Tilda Apfelkern. Das Buch macht mir einen sehr schönen Eindruck und ich freue ich auf gemütliche Vorlese-Zeiten.

Wer keinen Adventskalender bekommen hat, findet vielleicht gefallen an Online Kalendern.

Hier eine Auswahl an schönen Kalendern, die ich im Netz gefunden habe:

  • Schönen Klamotten und mehr gibt es bei hessnatur zu gewinnen!
  • Schöne Sachen zum selbermachen giibt es im Kalender von handmadekultur.
  • Bei geborgenwachsen fndet ihr einen Kalender mit Produkten rund ums Kind…
  • Sehr schön kommt auch der Kalender von Weleda daher.
  • Bücherfreunde haben Freude am Kalender auf bücher.de

Ich hoffe ihr habt ein paar Inspirationen bekommen!

Mit besten Grüßen,

Nadine

Fragen an dich selbst #41

801: Wie sieht deine Traumküche aus?

Ich habe eine weiße Küche vom Möbelschweden, die finde ich sehr schön. Mein Traum wäre eine noch größere Küche mit Insel in der Mitte und Vorratskammer.

802: Was ist deine früheste Erinnerung?

Ich meine mich an eine Art Kindergarten zu erinnern, wo stundenweise war.

803: Bei welchen Gelegenheiten steht dir dein Ego im Weg?

804: Hast du eine gute Menschenkenntnis?

Ich glaube ja.

805: Wie wird die Welt in 100 Jahren aussehen?

Schneller, moderner, mehr Programme- weniger Handarbeit.

806: In welcher Beziehung sind Kinder angenehmer als Erwachsene?

Sie sind meistens ehrlich!

807: Würdest du an einem Talentwettbewerb teilnehmen?

Ich habe kein besonderes Talent. Wäre ich sehr musikalisch würde ich vielleicht bei einem musikalischem Wettbewerb mitmachen.

808: Gibt es Tage, an denen du überhaupt nicht sprichst?

Ja, ich bin gerne mal schweigsam.

809: Was sagen die Falten in deinem Gesicht?

Das ich mir weniger Sorgen machen sollte..

810:Was bedeutet Ausschlafen für dich?

Ich würde sehr gerne mal ausschlafen. Ich bin leider wie ein Wecker auf Schulzeit programmiert und wache selbst am Wochenende immer sehr früh auf..

811: Wie hätte dein Liebesleben auch aussehen können?

Komische Frage.

812: Hast du mal eine Kerze für jemanden angezündet?

Na klar. Für meine Oma zum Beispiel.

813: Wie viel Mal pro Woche isst du deinen Lieblingssnack?

Ich habe gerade keinen Lieblingssnack.

814: Freust du dich für andere immer aufrichtig?

Für Freunde auf jeden Fall!

815: Hat schon mal jemand gesagt, dass du großartig bist?

Ja.

816: Wofür stehst du jeden Tag wieder auf?

Für meine Kinder.

817: Würdest du gern in einem anderen Land leben?

Ich habe ja schon mal in Spanien gelebt und nach einiger Zeit befunden das ich ganz gerne in Deutschland lebe.Trotzdem würde es mich aber reizen noch ein paar andere Länder näher kennenzulernen.

818: Wie verhältst du dich, wenn du nervös bist?

Ich zwirbel an meinen Haaren.

819: Weichst du auf deinem Arbeitsweg manchmal von der üblichen Route ab?

Wenn ich mehr Zeit habe nehme ich auch mal den längeren Weg durch den Park.

820: Welche Garantien hast du in deinem Leben?

Hm, viele Garantien gibt es ja leider nicht.

(Rezension) Der emotionale Rucksack von Vivian Dittmar.

Ich habe schon vor einiger Zeit das Buch ” Der emotionale Rucksack” von Vivian Ditmar gelesen.

Auf dem Cover ist passend zum Titel ein Rucksack abgebildet und thematisch geht es darum mit ungesunden Emotionen aufzuräumen.Das Buch ist in 3 Teile untereteilt : 1.Emotionales Gepäck, 2.Ein bewusster Umgang und 3. Emotionale Hygiene

Die Autorin beschreibt,dass jeder einen emotionalen Rucksack mit schwierigen Themen mit sich herum trägt, der eine einen kleineren-der andere hat ein größeres emotionales Gepäck.

Das Buch lässt sich auch als Laie gut lesen und erklärt zunächst auch an einem Beispiel,warum man in bestimmten Situationen total überreagiert und woher das Verhalten kommt. Es werden Möglichkeiten aufgezeigt, welche Strategien wir mit schwierigen Emotionen haben und wie wir uns schwierigen Themen annähern können. Die Methode der bewussten Entladung ist für Fachleute sicher gut bekannt.In dem Buch gibt es ein paar Übungen , die man am Anfang noch für sich machen kann. Um einen Einstieg in das Thema und in die Reflexion mit sich selbst zu gehen ist das sehr hilfreich, jedoch braucht man bei der eigentlichen Übung, der bewussten Entladung eine bekannte oder eine fremde Person, was sein hohes Maß an Organisation und Engagement voraussetzt. Alles in allem ein gut verständliches Buch. Vermisst habe ich Informationen, was die Autorin für eine Ausbildung und Werdegang hat.

Hier findet ihr auch ein Podcast/ Interview mit der Autorin.

Mit besten Grüßen,

Nadine

(Rezension) Tagebuch für große und kleine Reisen

Ich möchte euch gerne ein kleines, feines Buch vorstellen, welches mir der von randomhouse zur Verfügung gestellt wurde.

Es ist ein Reisetagebuch im DIN A5 Format, indem man Erinnerungen seiner Reisen festhalten kann.

Der Titel ist “Tagebuch für grossen und kleine Reisen”, erschienen im Mosaik Verlag. Das besondere an diesem Buch ist,daß man keine freien Texte schreibt, sondern ankreuzen kann. Also perfekt für alle, die es lieben Kreuze zu machen und Lücken zu füllen.

Die Aufmachung ist kreativ und lustig. Man hat Platz um von mehreren Orten die schönsten aber auch langweiligsten und skurillsten Erlebnisse einzutragen. Es gibt viele Rubriken die mich zum schmunzeln gebracht haben z.B. wie das Frühstück aussah,der Zustand des Körpers, wie viele Kilometer man zu Fuß oder dem Flugzeug zurück gelegt hat, oder wo es den besten Kaffee gibt…

Im hinteren Teil des Buches gibt es Bonusmaterial wie z.B Landkarten in die man eintragen kann,wo man schon gewesen ist und wo man noch hinreisen möchte, und vieles mehr..

Fazit: Dieses Buch beinhaltet viele amüsanten Rubriken,in denen man einige Anekdoten notieren kann. Durch das kleine Format passt dieses Buch auch gut ins Handgepäck. Ich finde es ist ein schönes Geschenk für Freunde, die auf Reisen gehen.

Mit besten Grüßen,

Nadine

Fragen an dich selbst #40

1000 Fragen an dich selbst #40

Und hier mal wieder ein paar Antworten..

Mehr gibt es bei Johanna.

781: Welche Figur aus einem Roman würdest du gern verkörpern?

Keine Ahnung!

782: Bist du ein unternehmungslustiger Typ?

Ich bin gerne am Tag unterwegs, bin gerne in der Natur,fahre gerne mit dem Fahrrad und mache gern Ausflüge mit meinen Kindern.

783: Kommst du immer zu früh, zu spät oder genau rechtzeitig?

Meistens gerade rechtzeitig.

784: Wie sorgst du für Struktur in deinem Kopf?

Ich notiere mir Sachen mit Papier und Stift, dann ist mein Kopf wieder frei für andere Sachen..

785: Bist du schon mal irgendwo gewesen, wo du nur Sand oder Wasser um dich herum gesehen hast?

Ja, in einer Sanddüne.

786: Auf welchen Platz setzt du dich in der Achterbahn?

Mit geschlossenen Augen ganz hinten 🙂

787: Machst du eine andere Person schnell auf ihre Fehler aufmerksam?

Kommt immer auf den Kontext an.

788: Welche Rolle hast du in deiner Freundesgruppe?

ich bin die ruhige, verlässliche:)

789: Was ist das Exotischste, das du jemals gegessen hast?

Muscheln und andere Meerestiere.

790: Liest du Horoskope?

Nein. Hab ich als Jugendliche mal gemacht.

791: Was ist der seltsamste Ort, an dem du jemals aufgewacht bist?

An besonders seltsamen Orten bin ich noch nie aufgewacht.Auf ner Matte auf dem Boden, im Zelt…seltsame Orte fallen mir jetzt gar nicht ein.

792: Würdest du es gut finden, wenn etwas nach dir benannt würde?

Nö.

793: Was machst du, wenn du nicht schlafen kannst?

Meistens lesen. manchmal stehe ich nochmal auf, koche mir einen Tee oder mache noch etwas in der Wohnung.

794: Kannst du auch mit Leuten befreundet sein, die vollkommen anders denken als du?

Ich denke mit meinen Freunden habe ich eher viele Gemeinsamkeiten und ähnliche Ansichten aber natürlich ist es normal in einigen Punkten ganz anderer Meinung zu sein..

795: Wie lange könntest du auf einer einsamen Insel überleben?

Ich kommen auf jeden Falle eine Weile ohne andere Menschen aus:)

796: Wie oft googelst du den (die) Namen deiner Jugendliebe(n)?

Gar nicht.

797: Welches Unterrichtsfach in der Schule war für dich schrecklich?

Physik und Mathe.

798: Welche Zutaten dürfen in deinem Lieblingskuchen nicht fehlen?

Sckokolade, Rotwein, Butter

799: Was singst du unter der Dusche?

Ich singe tatsächlich nicht unter der Dusche!

800: Fällt es dir leicht, einer Person zu sagen, dass du sie liebst?

Nein, leicht nicht.

Rezension Kochbuch”SUPER (GOOD) FOOD”

Ich durfte das Buch “SUPER (GOOD) FOOD” von Marcus Schall vom Südwest Verlag lesen.

In dem ansprechendem Buch geht es um gesunde Rezepte, die Energien liefern sollen. Das Cover ist farbenfroh gestaltet und das Buch beginnt mit einem informativen Teil in dem es um Nährstoffe, Nachhaltigkeit, Stoffwechselprozesse, Zusätzen und Ernährungstrends wie Clean Eating, Superfoods und Küchen Basics geht. Es werden z.B Alternativen zum weißen Zucker vorgestellt.

Die Rezepte sind in Frühstück, Lunch, Dinner, Super-Stullen, Snacks & Basics, Desserts und Drinks unterteilt und das Buch beeinhaltet schöne Fotos..Die meisten Rezepte fande ich sehr ansprechend.

Der Tabouleh Salat ist bei uns beliebt und schon lange in unsere Küche eingezogen.

Ein paar Sachen die ich unbedingt noch ausprobieren möchte sind die rustikale Stulle mit Gorgonzola, Birnen und Spinat und die Banane mit Mandelmus!

 

Einige Lebensmittel, wie z.B Hanfsamen kommen mir ein wenig speziell vor und ich frage mich ,wo ich die bekomme.Die meisten Sachen sollte man im gut sortierten Lebensmittelladen kriegen.

Fazit: Ein schön bebildertes Buch was interessante Rezepte bietet und Lust auf die gesunde Zubereitung von gesunden Gerichten macht .Mal vegan, mal vegetarisch oder auch mal mit Fisch und Fleisch.

Mit besten Grüßen,

Nadine

Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar von randomhouse zur Verfügung gestellt.

Ein Besuch in Freiburg!

Letzte Woche haben wir ein paar Tage in unserer Lieblings,- und Geburtsstadt der großen Tochter verbracht. Wir waren natürlich an der Dreisam, sind durch die Stadt spaziert und mit der Seilbahn auf den Schauinsland gefahren und wieder runter gewandert..

Hier ein paar Bilder…

Mit besten Grüßen,

Nadine