Unser Wochenende 8/9 Oktober 2016

Ein gemütliches und faules Wochenende liegt hinter uns.

Die Woche war anstrengend und die Lust nach faulenzen war groß. Freitag Abend waren wir noch zum Kürbis-Suppe Essen eingeladen. Ansonsten hatte ich Lust einfach mal nichts zu tun, wobei “nichts” mit 2 Kindern im Haus auch relativ ist.

Neben lästigem wie Haushalt, Post und Einkauf waren wir im Wald spazieren, haben gelesen, gespielt und herbstlich gebastelt und dekoriert.

20161009_105527

20161009_125223

20161008_154641

20161009_132950

20161009_165708

  1. Mit dicker Jacke und Mütze hält uns das Wetter nicht von einem Spaziergang im Wald ab.
  2. Deftiges Mittagessen: Köttbullar, Kartoffeln, Rotkohl.Feldsalat mit Orangen, Speck, Äpfeln & Nüssen.
  3. Waffeln mit Apfelmus und Puderzucker
  4. bunte Windlichter mit buntem Transparentpapier beklebt.
  5. Eichelkäppchenkerzen gemacht.

Hier ein paar einfache Ideen für alle die ein paar kreative, herbstliche Ideen suchen:

  • Kastanienketten: Mit einem Kastanienbohrer Löcher in die Kastanien bohren und auf Kordel/Paketband ziehen. Schön auch mit Perlen oder anderen Materialien dazwischen.
  • Laminierte Blätter als Fensterdekoration: Blätter sammeln, trocknen, pressen. Durch das Laminiergerät jagen, ausschneiden, mit wenig Kleister ans Fenster kleben.
  • bunte Windlichter: Marmeladen oder andere Gläser mit kleinen Stückchen buntes Transparentpapier bekleben. Am besten mit Kleister einstreichen, buntes Papiere darauf glatt streichen. Trocknen lassen, Teelicht rein und bewundern 🙂
  • Schwimmkerzen aus Eichelkäppchen selber machen (siehe oben). Kurzanleitung gibt es hier.

Viel Spaß beim Werkeln,

mit besten Grüßen,

Nadine

Ps: Wer mehr Eindrücke von Wochenenden anderer Familien sehen möchte, schaut auf geborgen wachsen vorbei…

Herbstbaum und mehr kreatives im Herbst…

Gestern habe ich mit Mogli einen Herbstbaum geklebt. Dafür habe ich  einen Baumstamm auf Papier gemalt und Mogli hat ihn angemalt.  Für ältere Kinder ist es eine schöne Variante,den Baumstamm aus braunem Garn oder Wolle auf eine Pappe zu Sticken. Danach haben wir echte, gepresste und getrocknete Blätter als Baumkrone aufgeklebt und das ganze in einen Bilderrahmen gerahmt.

Eine andere Variante ist ein Igelbild auszudrucken, anzumalen und Blätter auf den Körper zu kleben.

IMG_0294

Am Sonntag haben wir die Laternenzeit eingeläutet und sind bei starkem Wind durch die Straßen gelaufen. Mogli hat von meiner Mutter eine Laterne geschickt bekommen, die wir dann gleich ausprobiert haben. Hier findet ihr unsere Laternenlieder vom letzten Jahr.

Ich hatte so viele Ideen, leider haben wir nur einen Bruchteil der Sachen umgesetzt. Einige Ideen wären:

Kastanienketten machen: Einfach Kastanien, eventuell, Eicheln, getrocknete Blätter und ähnliches auf eine Schnur fädeln und aufhängen… Die Löcher habe ich mit einem Handbohrer reingebohrt und Mogli hat die Kastanien mit einer großen Stopfnadel aufgefädelt.

Sehr schön finde ich auch diese Laternen  aus Tetra Pack Verpackungen, um sie gemeinsam mit Kindern zu basteln…

In dem Zwergenstübchen Backbuch gibt es ein Rezept wie man niedliche Igel backen kann, hier ein Bild davon..

IMG_0295

Allerdings scheint mir das Rezept nicht ganz einfach zu sein, vor allem wenn man es mit Kindern zusammen machen möchte..

Eine schöne herbstliche Fensterdekoration kann man mit Hilfe eines Laminiergerätes herstellen..Einfach getrocknete Blätter laminieren, mit brauner Fingerfarbe einen Baumstamm an das Fenster malen und mit Kleister die laminierten Blätter an den Baum kleben. ( Es gibt leider kein Foto, da ein Blatt im Laminiergerät stecken geblieben ist und das Projekt nun in der Warteschleife hängt…)

Man kann mit den laminierten Blättern auch ganz einfach ein Mobile basteln…Kleine Löcher in die laminierten Blätter machen und mit dünnen Bindfäden an einen Ast hängen oder Holzring hängen..

Viel Spaß beim nachmachen..

mit besten Grüßen,

Nadine