12 von 12 im Mai (Muttertag)

Juhu, der 12. eines Monats und ich habe es mitbekommen…Grandios.

Mein Tag beginnt früh um kurz vor 7.00 Uhr. Meine Töchter springen quasi aus dem Bett und kruschteln im Wohzimmer herum.Ich mache mir erstmal einen Kaffe und trinke diesen im Bett.

Danach höre ich es in der Küche klappern.Die Mädchen decken den Tisch, sie finden noch Waffeln von gestern und Speisestärke statt Puderzucker.Herrlich,wenn alles mal anders läuft.Vor 8 Uhr ziehen sie sich die Jacken über die Schlafanzüge, schnappen sich Geld aus der Spardose und laufen zum Bäcker um Brötchen zu kaufen.Ich komme aus dem Staunen gar nicht mehr heraus…:)

Danach darf ich ins Wohnzimmer.Eine Herzgirlande, ein gebasteltes Armband und ein gebastelter Papierflieger erwarten mich..Hach..!

Wir kuscheln auf dem Sofa und die große liest “Mama Muh lernt Schwimmen” vor. Das Buch hat uns eine Nachbarin ausgeliehen…Bei einer Seite muss ich laut loslachen. Es gibt eine Seite, die für Erwachsenen Augen und Ohren wirklich sehr ulkig ist…Nur so viel, Mama Muh geht in die Sauna…

Die beiden fangen an zu spielen, ich setzte mich an die Nähmaschine…

Es soll ein Pullover entstehen, der hier schon eine ganze Weile zugeschnitten liegt…

Ich glaube das wird etwas…

Schnelles Mittagessen..

Die Sonne scheint, schnell raus..

Ursprünglich wollte ich mit den Mädchen dieses Wochenende wegfahren, das Elbsandsteingebirge, Prag oder eine Wanderung an der Saale/Unstrut waren angedacht…Nach einer Woche mit dem Kindergarten im Wald und eher regnerischem Wetter siegt die Lust zuhause zu bleiben und manchmal ist es vor der einen haustür ja auch mal ganz schön..

Pause an der Jahresbaumwiese…nach den regnerischen Tagen ist alles so unglaublich grün geworden, die Natur explodiert…Ich genieße die Sonne und lese, die Mädchen klettern..

Wir fahren weiter bis zum Scherbelberg, spazieren rauf, sehen den Holunder der bald blüht und machen oben einen Picknick stopp mit Blick zum Cospudener See..

Zuhause stelle ich noch ein paar Baby/Kleinkindsachen bei Ebay ein, ich trenne mich gerade von vielen Kindersachen, die wir einfach nicht mehr brauchen..

Nachdem Abendbrot sehen die Kinder noch die Sendung mit der Maus und wir bereiten den Start in die neue Woche vor..Viele andere Alltagsbilder gibt es bei Caro..

Mit besten Grüßen,

Nadine

Die Welt der Bücher!

Ich liebe Bücher! Schon immer! Neben Büchern für Erwachsene haben wir inzwischen eine ganze Menge Kinderbücher. Ich hatte schon Kinderbücher bevor ich überhaupt Kinder hatte, denn schon immer gefielen mir schöne Bilderbücher wie die von Pettersson & Findus, Bullerbü etc..sehr. Das Vorlesen gehört bei uns zum festen Ritual. Vor dem Schlafen gehen und auch sonst haben Bücher und das Vorlesen einen festen Platz im Tagesablauf. Die Mausezahnmädchen sind genauso verrückt nach Büchern wie ich..Während die große gerne schon längere Vorlese-Geschichten hört, schaue ich mir gerne mit der kleinen Wimmelbücher, Bücher mit Tieren und Schiebe- Funktionen an. Wir gehen ca. 1 x im Monat zur Bibliothek. Wir leihen uns neue Bücher aus und die Mädchen spielen mit den Sachen vor Ort. Manchmal treffen wir bekannte Gesichter oder gehen zur spanischen Vorlesestunde.

Vor kurzem haben wir unser Bücherregal umgeräumt. Das kleine Mausezahnkind hat nämlich viel Spaß daran, Papier zu zerreißen und es ist ihr schon die eine oder andere Buchseite zum Opfer gefallen. Neulich hab ich nicht aufgepasst und während ich die Küche aufgeräumt habe, hat sie das Mama Muh von der Bibliothek in viele Papierschnipsel zerlegt. Das war der Anlass unser Regal neu zu ordnen. Oben stehen nun alle Bücher mit dünnen Seiten, unten alle mit dicken Seiten, die auch für kleine Kinderhände geeignet sind. Wir mussten natürlich das Buch ersetzten und eine Bearbeitungsgebühr von 6,- Euro bezahlen. Wir nutzen die Bücher der Bibliothek wirklich viel und haben dafür nun das alte, geklebte Buch von Mama Muh 🙂

IMG_6989 IMG_6996

Euch einen schönen Abendgruß,

Nadine