Achtsamkeit im Alltag

Achtsamkeit ist ein großes Thema. Immer mehr Bücher und Ratgeber ploppen zu dem Thema auf und bei vielen Menschen scheint sich ein großes Bewusstsein gegen die ” Höher, schneller, weiter..” Mentalität auszubilden.

Ich habe mir selber eine kleine ” Übung” angeeignet um das schöne in stressigen Momenten zu sehen. Gerade in den letzten Wochen,wo ich und meine Kinder uns immer noch von Krankheit und Arbeits- und Schulstress regenerieren, habe ich mir angewöhnt am Abend in meinen Kalender 3 Dinge, die positiv waren, zu notieren.Das können ganz kleine Dinge sein: Eine Blume, die man sich gegönnt hat, eine nette Postkarte die man bekommen hat, ein spontane Umarmung meiner Kinder oder einfach Zeit für einen Kaffe zwischendurch.

Der Tag kann noch so blöd sein, trotzdem finde ich fast immer 3 Punkte die ich mir notieren kann. Ich behaupte,es hilft mir in stressigen Zeiten nicht alles ganz so schwarz zu sehen und sich auf positives zu konzentrieren ohne dicke Ratgeber zu wälzen.

Ansonsten merke ich immer wie wichtig es ist mich in stressigen Zeiten auf eine gesunde Ernährung zu konzentrieren und in Ruhe zu lesen und nicht zu viel zu planen,um ins innere Gleichgewicht zu kommen.

Was sind eure Strategien für stressige Zeiten?

Mit besten Grüßen,

Nadine