1000 Fragen an mich selbst #15

1000 Fragen an mich selbst #15

Hier die nächste Runde Fragen an mich selbst, wie immer mehr bei Johanna.

281:  Malst du oft den Teufel an die Wand?

Hm, ich denke es kommt auf meine emotionale Stimmung an,wie schnell ich etwas negativ sehe..

282: Was schiebst du zu häufig auf?

Im Moment nehme ich Abstand von einem super geführtem Haushalt. Die Wäsche stapelt sich im Wäschekorb,die Kleidung muss umsortiert werden…

283: Sind Tiere genau so wichtig wie Menschen?

Das vermag ich nicht zu beurteilen.

284: Bist du dir deiner selbst bewusst?

Ja.

285: Was war ein unvergesslicher Tag für dich?

Die Geburten meiner Kinder. Und ganz viele umspektakuläre Tage an denen wir am Meer spazieren gehen, die Füße ins kalte Wasser halten, Steine in den Fluß plumsen lassen, beim Fahrrad fahren die laue Sommerluft spüren oder Blümchen pflücken oder oder oder…

286: Was wagst du dir nicht einzugestehen?

?

287: Bei welcher Filmszene musst du weinen?

Da fällt mir gerade keine ein, aber da gab es sicher ein paar.

288: Welche gute Idee hattest du zuletzt?

Ein Hochbeet umzubauen, um es für die Tomaten, Paprika und Pepperoni Pflanzen zu nutzen.

289: Welche Geschichte würdest du gerne mit der ganzen Welt teilen?

Da hab ich keine auf Lager. Ich teile Sachen ja auch lieber im kleinen Kreis statt mit er ganzen Welt.

290: Verzeihst du anderen Menschen leicht?

Kommt drauf an ob es eine Entschuldigung gibt und wie tief die Wunden sind.

291: Was hast du früher in einer Beziehung getan, tust es heute aber nicht mehr?

Zu viel geschluckt.

292: Was hoffst du, nie mehr zu erleben?

Krieg, Hass, Missgunst…

293: Gilt für dich das Mott „Was ich nicht weiß, macht mich nicht heiß“?

Nee. Man bekommt vielleicht hinterher doch was mit und fühlt sich dann ausgeschlossen.

294: Wie wichtig ist bei deinen Entscheidungen die Meinung anderer?

Ich höre mir gerne die Meinung von Menschen an, die mir wichtig sind. Eine Entscheidung fälle ich dann aber alleine.

295: Bist du ein Zukunftsträumer oder ein Vergangenheitsträumer?

Ich probiere es gerade mit der Gegenwart.

296: Nimmst du eine Konfrontation leicht an?

Ich versuche es.

297: In welchen Punkten unterscheidest du dich von deiner Mutter?

Ach, in vielen, Menschen sind doch ganz unterschiedlich…

298: Wo bist du am liebsten?

Im Garten, zuhause, in der Natur.

299: Wirst du vom anderen Geschlecht genug beachtet?

Denke ja

300: Was ist dein Lieblingsdessert?

Tiramisu 

Fragen an dich selbst #10

Hier die nächste Runde Fragen an mich selbst…

Mehr Antworten gibt es wie immer bei Johanna.

181: Würdest du gerne in eine frühere Zeit versetzt werden?

Nein, ich glaube nicht.Ich bin dankbar für die angenehmen Seiten der Gegenwart.

182: Wie egozentrisch bist du?

Ich glaube in einem gesunden Maße.

183: Wie entspannst du dich am liebsten?

Beim Yoga, Lesen, meinen Gedanken nachhängen.

184: Fühlst du dich manchmal ausgeschlossen?

Ja, das gab es. Ich hab mir Wege gesucht damit umzugehen.

185:  Worüber grübelst du häufig?

Über meine Arbeit und Beziehungen.

186: Wie siehst du die Zukunft?

Ich hab mir angewöhnt mehr die Gegenwart zu leben. Ich hoffe auf eine positive Zukunft.

188: Welchem Familienmitglied ähnelst du am meisten?

Das ist schwierig. Vom Aussehen meiner Oma väterlicherseits, ansonsten hab ich ein paar Sachen von meiner Mutter.

189: Wie verbringst du am liebsten deine Abende?

Im Winter bin ich ein Murmeltier, gehe gern früh ins Bett, lese oder schaue gern einen Film. Im Sommer mag ich Abendbrot im Hof,mit einem kühlen Bier draußen sein.

190: Wie unabhängig bist du in deinem Leben?

Wir sind doch eigentlich alle ständig von irgendetwas oder jemanden abhängig.Wenn man eine Familie hat ist man an viele Strukturen gebunden. Ich versuche meine Unabhängigkeit in dem Rahmen, der mir möglich ist, zu genießen.

191: Ergreifst du häufig die Initiative?

Kommt drauf an wobei. ich presche nicht unbedingt häufig voran.

192: An welches Haustier hast du gute Erinnerungen?

Ich bin kein Haustier Mensch.

193: Hast du genug finanzielle Rücklagen?

Um mir ne Waschmaschine kaufen zu können ja, um ne Reise um die Welt zu machen nicht 😉

194: Wirst du für immer dort wohnen bleiben, wo du jetzt wohnst?

Nein. Im Moment ist die Wohnung in der ich lebe eine gute Lösung für mich und meine Töchter. Langfristig wünsche ich mir etwas anderes.

195: Reagierst du empfindlich auf Kritik?

Eigentlich wünsche ich mir das konstruktive Kritik häufiger angewandt wird. Ich reagiere empfindlich wenn das ” Haar in der Suppe” gesucht wird.

196: Hast du Angst vor jemandem, den du kennst?

Nein.

197: Nimmst du dir oft Zeit für dich selbst?

Ich versuche es. Ich bin gern allein und kann die Zeit für mich gut nutzen.

198: Worüber hast du dich zuletzt kaputt gelacht?

Über Kommentare meiner Tochter. Leider fällt mir gerade keiner ein.

199: Glaubst du alles, was du denkst?

Meine Gedanken spielen vorwiegend um sehr realistische Sachen, von daher ja.

200: Welches legendäre Fest wird dir in Erinnerung bleiben?

Da gibt es kein bestimmtes. Ich erinnere mich gerne an die netten, unbeschwerten Partys in meiner Jugendzeit.