Rezension Kochbuch”SUPER (GOOD) FOOD”

Ich durfte das Buch “SUPER (GOOD) FOOD” von Marcus Schall vom Südwest Verlag lesen.

In dem ansprechendem Buch geht es um gesunde Rezepte, die Energien liefern sollen. Das Cover ist farbenfroh gestaltet und das Buch beginnt mit einem informativen Teil in dem es um Nährstoffe, Nachhaltigkeit, Stoffwechselprozesse, Zusätzen und Ernährungstrends wie Clean Eating, Superfoods und Küchen Basics geht. Es werden z.B Alternativen zum weißen Zucker vorgestellt.

Die Rezepte sind in Frühstück, Lunch, Dinner, Super-Stullen, Snacks & Basics, Desserts und Drinks unterteilt und das Buch beeinhaltet schöne Fotos..Die meisten Rezepte fande ich sehr ansprechend.

Der Tabouleh Salat ist bei uns beliebt und schon lange in unsere Küche eingezogen.

Ein paar Sachen die ich unbedingt noch ausprobieren möchte sind die rustikale Stulle mit Gorgonzola, Birnen und Spinat und die Banane mit Mandelmus!

 

Einige Lebensmittel, wie z.B Hanfsamen kommen mir ein wenig speziell vor und ich frage mich ,wo ich die bekomme.Die meisten Sachen sollte man im gut sortierten Lebensmittelladen kriegen.

Fazit: Ein schön bebildertes Buch was interessante Rezepte bietet und Lust auf die gesunde Zubereitung von gesunden Gerichten macht .Mal vegan, mal vegetarisch oder auch mal mit Fisch und Fleisch.

Mit besten Grüßen,

Nadine

Das Buch wurde mir als Rezensionsexemplar von randomhouse zur Verfügung gestellt.

Bärlauchbutter selber machen

Wir haben den Auwald quasi direkt vor der Tür! Wenn wir durch den Auwald fahren duftet es wieder stark nach Bärlauch. Neulich haben wir mal wieder Bärlauchbutter gemacht. Das ist ganz einfach und sehr lecker…

Diesmal habe ich folgende Zutaten genommen:

250 gr.weiche Butter

2 Bund Bärlauch

2 Eßöffel Zitrone

Salz & Pfeffer

Ich habe den Bärlauch gewaschen und abtropfen lassen. Ich habe den Bärlauch erst mit einem Messer zerkleinert und mit der weichen Butter vermengt. Danach kommen noch ca. 2 Eßlöffel Zitrone dazu. Ich habe die Masse mit einem Mixer zerkleinert und vermengt und anschließend gewürzt.Die Butter kommt hier super an und wir essen sie gern als Brotbelag oder zum Grillfleisch.Man kann sie auch super in Eiswürfelbehälter füllen und in kleinen Portionen einfrieren und die gewünschte Menge wieder auftauen.

Guten Appetit!

Ein Wald voller Bärlauch ” 3 Rezeptideen”

Vor der Haustür haben wir ein einen Wald voller Bärlauch. Es gibt Tage, wo es schon fast etwas viel ist, dieser knoblauchhaltige Geruch,wenn man mit dem Fahrrad durch den Park fährt. Aber der Anbau eigener Lebensmittel und die Selbstversorgung haben mich schon immer fasziniert. Hier habe ich mich auf die Suche nach Rezepten mit Bärlauch gemacht..

20160402_162220

Schnell und einfach gemacht: Bärlauchbutter.

Ein klassisches Pesto mit Bärlauch selber machen.

Nudeln mit einer Bärlauch-Ziegenkäsesosse.

Wir wollen diese Woche noch Pesto selber machen..

Mit besten Grüßen & guten Start in die neue Woche!

Nadine