Fragen an mich selbst #31

1000 Fragen an dich selbst #31

Mal mehr, mal weniger interessant, hier kommen wieder ein paar Fragen auf wie ich finde nicht ganz so interessante Fragen…

601: Worauf achtest du bei jemandem, dem du zum ersten Mal begegnest?

Offenheit, Lächeln

602: In welcher Hinsicht könntest du etwas aktiver sein?

Öfters Joggen, mehr Yoga, mehr Nähprojekte umsetzten.

603: Spielst du in deinem Leben die Hauptrolle?

Nein

604: Welcher Lehrer hat einen positiven Einfluss auf dich gehabt?

Mein ersten Grundschullehrer. Der war mit Herz und Seele bei der Sache..

605: Was würdest du am meisten vermissen, wenn du taub wärst?

Musik & Meeresrauschen

606: Über welche Nachricht warst du in letzter Zeit erstaunt?

Da gab es nichts was mich verwundert hätte.

607: Wärst du gern wieder Kind?

Manchmal ja

608: Was kannst du stundenlang tun, ohne dass dir langweilig wird?

Lesen, lesen und lesen…

609: Wann warst du zur richtigen Zeit am richtigen Ort?

Gute Frage..

610:Denkst du oft darüber nach, wie Dinge hergestellt werden?

Manchmal hab ich so Momente , häufig frage ich mich auch wie welche exotische Pflanze/Oste/ Gemüse oder so wächst..

611: Welche kleinen Erfolge konntest du zuletzt verbuchen?

Ich freue mich immer wieder wenn ich es schaffe größere und kleine Projekte umzusetzen…

612: Wirst du meistens jünger oder älter geschätzt?

Ich werde jünger geschätzt

613: Wann hast du zuletzt Sand unter den Zehen gespürt?

Am 5.August am Hamburger Elbstrand. Meine Schwester und Kinder neben mir, ein Fischbrötchen in der Hand, Blick auf die Hafenkräne und Sand unter meinen Zähen.Herrlich!

614: Welchen Beruf haben sich deine Eltern für sich vorgestellt?

Das weiss ich nicht

615: Welches Gerät von früher fehlt dir?

Keins. Obwohl mal wieder ” Super Mario Land” am Gameboy zu spielen wäre schon irgendwie lustig..

616: In welcher Hinsicht denkst oder handelst du immer noch wie ein Kind?

Kann ich gerade nicht sagen.

617: Heilt die Zeit alle Wunden?

Nein-nicht alle, aber einige verblassen kommen aber sicher immer wieder hoch..

618: Bist du romantisch?

Jein. Ich bin nicht so der Typ für Kitsch und rote Rosen, weißes Brautkleid etc..Aber ein Abendbrot am Strand oder eine geschenkte Blume finde ich schon schön…

619: Was würdest du einem jüngeren Ich mit auf den Weg geben?

Zuversicht und mehr Selbstbewusstsein.

620: Was machst du mit Souvenirs, die du bekommen hast?

Bekomme ich selten.Wenn dann behalte ich sie meistens eine Weile.

Fragen an mich selbst #22

Einige Blogger mache noch fleissig bei den Fragerunden mit, andere schwächeln. Mir geht es ähnlich mit vielen Fragen kann ich nicht viel anfangen, andere wiederholen sich. Trotzdem reizt es mich sehr, dabei zu bleiben… Mehr Antworten gibt es wie immer bei Johanna.

421: Welches Ritual hast du beim Duschen?

Öhm, kein bestimmtes. Manchmal nehme ich einen Kaffee mit ins Bad. Ansonsten ganz unspektakulär einseifen, abduschen, wieder raus…

422: Wie gefährlich ist deine Arbeit?

Ich würde nicht sagen das meine Arbeit gefährlich ist, aber ich trage eine hohe Verantwortung. Die Arbeit mit Kindern macht mir unglaublich viel Spaß, dennoch schwingt die Angst das mal was schlimmes passieren könnte, immer mit. Über den Personalschlüssel auf dem Papier und der Realität schreibe ich jetzt mal nichts. Meine Arbeit ist oft ungesund weil man einen hohen Lärmpegel hat, vielen Stresssituationen ausgesetzt ist und oft unter Zeitdruck arbeitet.

423: Welchen Kinofilm hast du genossen?

Ohjemine. Ich gehe sehr gern ins Kino. Allerdings nur wenn mich der Film wirklich interessiert. Zuletzt hat mich der Film “ Weit, die Geschichte von einem Weg um die Welt” sehr gefesselt.

424: Welches Brettspiel magst du am liebsten?

Hm. Irgendwie hatte ich Siedler irgendwann ziemlich über..Ab und an spiele ich es aber immer noch sehr gerne..

425: Wem hast du zuletzt eine Postkarte geschickt?

Einer Nachbarin und einer Freundin.

426: Wie eng ist deine Beziehung zu deinen Verwandten?

Im Moment nicht sehr eng.Wir leben in unterschiedlichen Städten, alle haben ihr eigenes Leben und Sorgen…

427: Wann hast du zuletzt in ein Mikrofon gesprochen?

Keine Ahnung. Bei einem Theaterstück in der 10.Klasse vermute ich…

428: Hast du gelegentlich Freizeitstress?

Ja, dazu bekenne ich mich auch.Ich möchte in meiner Freizeit immer unglaublich viel machen, leider reicht die Zeit dafür aber nicht…Ich glaube die Kunst ist es Prioritäten zu setzen.

429: Was sind die drei schönsten Ereignisse des heutigen Tages?

Gartenarbeit, meine Töchter zu begrüßen, Quatschen mit einer Freundin.

430: Machst du manchmal einen Mittagsschlaf?

Ich konnte noch nie gut am Tag schlafen aber als meine Kinder kleiner waren habe ich mich ausgeruht..Jetzt bin ich zur Mittagszeit in der Regel auf der Arbeit und habe keine Zeit zum Schlafen…

431: Findest du es wichtig, dass deine Meinung gehört wird?

Man macht ja immer die Erfahrung das die eigene Meinung bei bestimmten Menschen gar nicht erwünscht ist oder ignoriert wird.Ich glaube es ist ein wichtiger Reifeprozess sich von Menschen die meine Meinung und Gefühle ignorieren, loszumachen. Natürlich möchte ich von meiner Familie, Freunden und anderen für mich wichtigen Menschen, gehört werden.

432: Was ist dir in Bezug auf das andere Geschlecht ein Rätsel?

Wie schnell man mit einer Sachen abschließen kann.

433: Kannst du dich gut beschäftigen?

Jaaaa! Mir ist nie langweilig. Es ist eher umgekehrt das ich gerne mehr Zeit hätte für die schönen Dinge im Leben. Fürs Nähen, malen,Klavierspiel und andere Dinge lernen, Kochen, Spielen, Lesen, dem Meeresrauschen zuhören,Fotografieren,Blogartikel schreiben, in die Luft gucken etc..

434: Kannst du Dinge leicht von dir abschütteln?

Nein.

435: Wie voll ist dein Bücherregal?

Gut gefüllt. Ich mag es, gute Bücher im Regal zu haben, versuche aber grundsätzlich Sachen die nu im Regal stehen loszuwerden.

356: Bist du mit deiner Handschrift zufrieden?

Ich war mal zufrieden. Ich finde es schade dass über das Computer Geschreipsel die persönliche Handschrift ein wenig verloren geht…

437: Können deine Hände machen, was dein Kopf will?

Naja, nicht immer zur vollsten Zufriedenheit.

438: Wie oft am Tag schaust du in den Spiegel?

Beim Händewaschen, sonst nicht sonderlich häufig.

439: Klagst du schnell über körperliche Beschwerden?

Nicht besonders schnell aber es dauert nicht lange bis ich Stress als körperliche Schmerzen wieder finde. Nur erkenne ich die Schmerzen als solche schneller…

440: Klickst du auf Facebook manchmal „Gefällt mir“, obwohl du anderer Meinung bist?

Ich bin fast gar nicht mehr bei Facebook und die Frage finde ich komisch. Warum sollte ich etwas als “gefällt mir” kennzeichnen, wenn es mir nicht gefällt ??

Fragen an mich selbst #21

401: Was isst du am liebsten, wenn du frustriert bist?

Das ist unterschiedlich. Mal habe ich dann gar keinen Hunger, manchmal greift die Hand nach Schokolade…manchmal etwas deftiges..

402: Hast du mal etwas Übernatürliches oder Unerklärliches erlebt?

Nö.

403: Welche Herausforderungen musst du noch bestehen?

Ich muss auf jeden Fall noch persönliche Erfahrungen aufarbeiten. Ich glaube inzwischen das jeder sein Säckchen zu tragen hat und es sich immer lohnt sich mit der eigenen Geschichte/ Erfahrungen und Lösungswegen zu befassen.

404: Wer hat dich in deinem Leben am meisten beeinflusst?

Meine Mutter.

405: Was ist kleines Glück für dich?

Die Frage kam hier in verschiedenen Wörtern schon häufiger.Viele kleine Momente machen mit glücklich. Der Kaffee am Morgen, Stille und Natur, Zeit. Gartenarbeit. Ein Sprung in den See…

406: Tust du manchmal etwas aus Mitleid?

Ich glaube sehr selten.Ich habe die Erfahrung gemacht das Mitleid meistens gar nicht weiter hilft. Ich finde es gibt einen großen Unterschied zwischen Mitleid und Mitgefühl. Mitgefühl tut natürlich sehr gut.

407: Wann hast du zuletzt einen Abend lang nur gespielt?

Oh, das ist ewig her..Sollte ich unbedingt mal wieder tun. Gespielt habe ich das letzte Mal mit meiner Tochter ” Schoko Hexe”. Allerdings am Tag.

408: Bist du gut in deinem Beruf?

Ich mag meinen Beruf.Ich finde aber die Anforderungen von Erziehern steigen und die Anerkennung ist zu niedrig.Ich schätze und liebe die Kontakte mit den Kindern aber die Gruppengröße, Vorbereitungszeit, Lautstärke, Personalmangel etc nehmen einen immer wieder den Elan. Grotesk finde ich die gravierenden Unterschiede in den verschiedenen Bundesländern. Meine Freunde in Süddeutschland haben 80 % Kontaktzeit und 20 % Vor- und Nachbereitungszeit. Damit könnt man doch gut arbeiten. Zurzeit habe ich gar keine Vorbereitungszeit, das ist bei 32/Woche schon frustrierend und wirkt sich natürlich auch auf die Qualität der Arbeit aus.

409: Wen bewunderst du?

Menschen aus meinem Umfeld, die Krisen und Schicksale erleben und Tag für Tag den (Familien)alltag wuppen.

410: Hast du eine gute Gewohnheit, die du jedem empfehlen würdest?

Sich Zeit für sich selber nehmen.

411: Was überspringst du in der Zeitung?

Den Sportteil.Leider schaffe ich es kaum eine Zeitung zu lesen.

412: Was machst du, wenn du graue Haare bekommst?

Kam noch nicht vor, ich hoffe es gelassen nehmen.

413: Was war auf deinem letzten Instagram-Foto zu sehen?

Ein Windrad im Kräuterbeet.

414: Stehst du lieber im Vordergrund oder im Hintergrund?

Definitiv im Hintergrund.

415: Wie oft lackierst du dir die Nägel?

Sehr, sehr selten..

416: Bei welchen Nachrichten hörst du weg?

Bei royalen Hochzeiten;)

417: Bei welcher TV-Sendung würdest du gern mitwirken?

Bei gar keiner!

418: Womit belegst du dein Brot am liebsten?

Och da gibt es vieles…Frischkäse und Avovado finde ich gut.

419: Was ist deine größte Schwäche?

Würde ich hier nicht schreiben.

420: Wie kumpelhaft bist du?

Ich mag das Wort kumpelhaft nicht besonders. Ich habe wenige, aber gute Freunde die auf mich zählen können.

Fragen an mich selbst #19

Schon wieder ist eine Woche rum, hier die neusten Antworten von mir, bei Johanna auch die Antworten von vielen anderen…

1000 Fragen an mich selbst #19

361: Was war deine schlimmste Lüge?

Ich glaub ich habe nie ganz schlimm gelogen!

362: Erweiterst du deine eigenen Grenzen?

Das passiert wohl im Laufe des Lebens automatisch. Auf der anderen Seite ziehe ich viel schneller Grenzen, wo es mich zu sehr belastet.

363: Kannst du gut Witze erzählen?

Nein, gar nicht!

364: Welches Lied handelt von dir? 

Keine Ahnung!

365: Welche kleinen Dinge kannst du genießen?

Zeit für mich und meine Kinder, ein gutes Buch, Gartenarbeit, Kaffe am Morgen.

366: Wofür kann man dich nachts wecken?

Wenn meine Kinder mich brauchen.Ansonsten bin ich unausgeschlafen sehr maulig!

367: Was würdest du gern an deinem Äußeren ändern?

Ich hätte gerne weniger Muttermale und Leberflecken.

368: Was soll bei deiner Beerdigung mal über dich gesagt werden?

oh je, was für eine Frage. Etwas,das die Hinterbliebenen tröstet.

369: Lässt du dich leicht zum Narren halten?

Ich hoffe nicht.

370: Was würdest du gern mal tun, vorausgesetzt dass es keinesfalls schiefgehen könnte?

Alleine reisen.

371: Muss man immer alles sagen dürfen?

Kommt drauf an wem. Den engsten Vertrauten ja. Ansonsten gibt es Sachen, die man für sich behalten sollte.

372: Wem solltest du mehr Aufmerksamkeit schenken?

Da gibt es viele Kontakte, die ich gerne besser pflegen würde..

373: Kannst du gut loslassen?

Es fällt mir immer leichter bestimmte Themen loszulassen.

374: Wofür bist du dankbar?

Für meine Kinder. Ich bin auch dankbar verschiedene Orte kennen gelernt zu haben, auch wenn meine viele Umzüge Freundschaften und Beziehungen schwieriger machen.

375: Sind Komplimente von Leute, die du nicht kennst, wichtig für dich?

Nein.

376: Vor welchem Tier hast du Angst?

So pauschal vor gar keinem. Klar, plötzlich ein Tiger vor sich zu sehen, muss beängstigend sein.Ich mag es nicht, wenn z.B große Hunde auf mich oder meine Kinder zurennen.

377: Weswegen warst du zuletzt vollkommen verwirrt?

Wegen nicht nachvollziehbarer Entscheidungen anderer.

378: Was hast du immer im Kühlschrank?

Milch!!!

379: Genierst du dich dafür, dass du bestimmte TV-Sendung schaust?

Nein. Ich gucke nur manchmal einen Film oder Dokumentationen am PC. Nichts wofür ich mich schämen müsste…

380: Wann hattest du die beste Zeit deines Lebens?

Ich denke die Jugendzeit mit intensiven Freundschaften.

 

Fragen an mich selbst #16

Und hier wieder die Antworten der Woche…

1000 Fragen an mich selbst #16

301: Worin bist du ein Naturtalent?

Hmm,lustige Frage. Ich denke das meiste hat hat mich nicht einfach nur die ” Natur “gelehrt, sondern Arbeit gekostet. Aber ich behaupte das ich schon immer ein guter Ansprechpartner für die ruhigeren Kinder bin, das ich ich Themen “erkenne” und gut alleine sein, kann ohne mich zu langweilen.

302: Welche Person um dich herum hat sich in letzter Zeit zum Positiven verändert?

Oh, eigentlich kann ich keine großen Veränderungen bei denen, die ich kenne feststellen. Ich staune manchmal, wie erwachsen und reflektiert meine jüngere Schwester in den letzten Jahren geworden ist.

303: In welcher Situation warst du unfair?

In Situationen, in denen ich mich auch unfair behandelt fühlte. Blöd- aber aus Hilflosigkeit.

304: Fühlst du dich fit?

Nicht so sehr. Nach dem ich total erschöpft war habe ich begonnen Sport zu machen.Ich mache Yoga und  versuche regelmäßig zu laufen.

305: Sind deine finanziellen Angelegenheiten gut geregelt?

Nee

306: Von welchem Buch warst du enttäuscht?

Oh, an Titel erinnere ich mich nicht wenn ich ein Buch schnell aus der Hand gelegt habe. Ich erinnere mich dafür an einen Film, den ich neulich angefangen habe…”Lalaland…” Wir mussten nach ein kurzer Zeit ausmachen, weil wir den beide doof fanden.

307: Welchen Grund hatte dein letzter Umzug?

Wir sind wegen dem Job meines Ex Mannes nach Leipzig gezogen.

308: Neigst du zu Schwarz-Weiß-Denken?

Hm, denke nicht so sehr, aber es ist wie mit den Schubladen. Ein paar davon geben doch irgendwie Orientierung.

309: Was fühlst du, wenn du verliebt bist?

Zuerst: Interesse an dem Menschen, ein warmes Gefühl- je nachdem ob die Verliebtheit erwidert wird ein schönes Gefühl von Zusammengehörigkeit und Gemeinsamkeit oder aber Frust und Traurigkeit.

310: Gehört es zum geselligen Beisammensein, viel zu essen und zu trinken?

Nicht unbedingt, aber ist natürlich eine schöne Sache.

311: Welche Dinge stehen noch auf deiner To-Do-Liste?

Oh so viel… Ist ein Punkt durchgestrichen kommt der nächste…Die Kleiderschränke endgültig auf Sommerkleidung umzustellen,die Sommerhüte suchen, Ideen für die Arbeit raussuchen, Jungpflanzen umtopfen, im Garten voran kommen, mich um den kaputten Geschirrspüler kümmern…Diese Liste könnte ich unendlich fortführen..

312: Hegst du oft Zweifel?

Leider ja, in einigen Bereichen bin ich aber viel sicherer geworden.

313: Womit bist du unzufrieden?

Mit meinem sehr kleinen Freundeskreis in Leipzig.Ich würde gerne mehr tiefe,feste Freundschaften schließen,aber mir fehlt manchmal einfach die Zeit um neben Job und Kindern mich um neue Kontakte zu bemühen…Wird ja auch doch schwieriger, umso älter man wird.

314: Mit welchem Gefühl besteigst du ein Flugzeug?

Kurz ein komisches Gefühl, dann ist alles gut. Bin aber schon länger nicht mehr geflogen.

315: Gilt für dich die Redensart „Eine Hand wäscht die andere“?

Wenn es sich ergibt ja,ich finde aber man sollte bedingungslos helfen und nicht zwingend eine Gegenleistung erwarten.

316: Bist du schon mal schikaniert worden?

Ja

317: Wie spontan bist du?

Kommt darauf an. Auf der Arbeit muss ich häufig sehr spontan sein. 

318: Unterstützt du bestimmte Menschen bedingungslos?

Meine Kinder

319: In welcher Angelegenheit hast du Schuldgefühle?

Ganz banal: Ich habe mal ein Spielzeug von meiner Tochter verschenkt, was sie doch noch behalten wollte. Das hält sie mir immer wieder vor.

320: Wie viele Jahre schon dauert deine längste Freundschaft?

20 Jahre. Wir sehen und hören uns nicht oft,aber wenn dann ist es immer sehr schön.

Mehr antworten natürlich wie immer bei Johanna.

Fragen an dich selbst #8

Und weiter gehts mit der Fragerei an mich selbst… Mehr Antworten gibt es wie immer bei Johanna.

 

141. In welche Länder möchtest du noch reisen?

Ich würde gerne gerne mal nach Thailand und auf die griechischen Inseln reisen.

142. Welche übernatürliche Kraft hättest du gerne?

Das mir im richtigen Moment die richtigen Worte einfallen…Also jemand neben meinem Ohr, der mir zuflüstert, wenn ich nicht weiter weiss.

143. Wann wärst du am liebsten im Erdboden versunken?

Fällt mir gerade gar nicht ein.

144. Welches Lied macht dir immer gute Laune?

Da fällt mir gerade keins ein.

145. Wie flexibel bist du?

Ich glaube, wenn man Kinder hat muss man automatisch häufig sehr flexibel sein/reagieren. Auch auf der Arbeit spielt Flexibilität ne große Rolle.

146. Gibt es eine ungewöhnliche Kombination beim Essen, die du richtig gerne magst?

Ungewöhnlich würde ich nicht sagen, eher hier unbekannt. Ich liebe Enchiladas mit Mole. Ein mexikanisches Gericht mit Hühnchen und einer scharfen Schokoladen/Chilisoße (Mole).

147. Was tust du, wenn du in einer Schlange warten musst?

Naja, wenn ich alleine bin schaue ich meistens irgendwas am Smartphone.

148. Wo siehst du besser aus: im Spiegel oder auf Fotos?

Äh, ich würde behaupten es kommt eher auf das Licht und die Stimmung als Spiegel oder Foto an..

149. Entscheidest du dich eher für weniger Kalorien oder mehr Sport?

Ich zähle keine Kalorien.Ich würde gerne mehr Sport machen.Immerhin schaffe ich es in letzter Zeit regelmässig zum Yoga zu gehen.

150. Führst du oft Selbstgespräche?

Nein.

151. Wofür wärst du gern berühmt?

Berühmt möchte ich gar nicht sein. Aber ich würde gerne gut Klavier spielen können.

152. Wie fühlt es sich an, abgewiesen zu werden?

Ganz klar nicht schön. Gut wenn man die Balance aus Nähe und Distanz mit Menschen findet, die allen gut tut.

153.  Wen würdest du gern besser kennenlernen?

Ich würde gerne allgemein meinen Freundeskreis erweitern.Gar nicht so leicht zwischen Job, Kindern, Haushalt. Einige Blogger würde ich gerne mal kennenlernen.

154. Duftest du immer gut?

Ich benutzte kein Parfum. Normale Körperhygiene ist mir wichtig.Ich benutzte gerade ein tolles Orangenduschgel.

155. Wie viele Bücher liest du pro Jahr?

Gute Frage.In letzter Zeit wieder mehr.Ich sollte mal zählen.Ich schätze mal so etwa 10-15 im Jahr.

156. Googelst du dich selbst?

Hab ich irgendwann mal gemacht,aber nicht regelmässig.

157. Welches historische Ereignis hättest du gerne mit eigenen Augen gesehen?

Bei der Maueröffnung dabei gewesen zu sein, muss ein sehr prägender Moment gewesen sein. Ich erinnere mich nur an die Bilder im Fernsehen.

158. Könntest du mit deinen Freundinnen zusammenwohnen?

Meine erste WG war mit Männern.Die meisten meiner Freundinnen wohnen weit weg. Inzwischen lebe ich doch sehr gerne alleine mit meinen Töchtern. 

159. Sprichst du mit Gegenständen?

Nee

160. Was ist dein größtes Defizit?

Ich glaube Rückzug. Ich liebe die Ruhe und schotte mich ab wenn mir etwas zu viel wird. Ich genieße es Zeit alleine zu verbringen, stösst aber manchmal bei anderen an.

Fragen an dich selbst #6

Und hier geht es mal wieder weiter mit der Fragerunden #6… Noch viel mehr gibt es bei Johanna zu lesen…

101. Treffen die dir zugeordneten Sternzeichen auf dich zu?

Ja, mit einigen kann ich mich tatsächlich ganz gut identifizieren. Ausgeglichenheit und Kreativität zum Beispiel.

102. Welche Farbe dominiert in deinem Kleiderschrank?

Ich würde sagen,der ist farblich wirklich ganz gut gemischt.

103.Holst du alles aus einem Tag heraus?

Ich versuche es. Das bedeutet aber nicht den Tag voll zu planen, sondern zum Beispiel die Zeit mit meinen Kindern intensiv zu erleben oder Sachen bewusst zu machen.

104. Wieviele TV Serien siehst du regelmäßig?

Manchmal die Sendung mit der Maus mit den Mädchen. Sonst ab und zu mal etwas auf Netflix.

105.In welcher Beziehung möchtest du immer Kind bleiben?

Nicht zu lange voraus zu planen. Unbeschwertheit.

106.Kannst du eine Woche auf das Internet verzichten?

Könnte ich, ja und würde ich gerne mal wieder bewusst machen.

107.Wer kennt dich am besten?

Meine Familie.

108.Welche Arbeit im Haushalt findest du am langweiligsten?

Wäsche zusammen legen. Spülmaschine ausräumen.

109.Bist du manchmal von anderen enttäuscht?

Ja,klar.

110.Wie sieht ein idealer freier Tag für dich aus?

Erstmal ein Kaffee ans Bett, die Kinder spielen lassen. Lesen und dann gemeinsam überlegen, was passieren soll. Abends gerne mal ins Kino oder essen gehen.

111.Bist du stolz auf dich?

Schwierige Frage. Ich bin sehr stolz auf meine Kinder und wie wir das Leben manchmal so meistern und uns aufeinander einstellen.

112. Welches nutzlose Talent besitzt du?

Keine Ahnung!

113. Gibt es in deinem etwas, das du nicht richtig abgeschlossen hast?

Ich denke jeder Mensch hat vielleicht bestimmte Entwicklungen nicht abgeschlossen.

114. Warum trinkst du Alkohol bzw. keinen Alkohol?

Als Genuß besonders gerne zu einem leckeren Essen.

115. Welche Sachen machen dich froh?

Gärtnern, Nähen, Lesen, meine Kinder beobachten…

116. Hast du heute schonmal nach den Wolken im Himmel geschaut?

Ja! Leider sehr bedeckt der Himmel.

117. Welches Wort sagst du zu häufig?

Später…

118. Stehst du gern im Mittelpunkt?

Nein, noch nie. Das überlasse ich anderen.

119. Wofür solltest du dir häufiger Zeit nehmen?

Sport! Ich mag das Gefühl nach dem Joggen, schaffe es aber viel zu selten mal loszulegen.

120. Sind Menschen von Natur aus gut?

Das hoffe ich. Manchmal frage ich mich,warum Menschen sich zum negativen verändern, wie Menschen sich so negativ beeinflußen lassen..

Mit besten Grüßen,

Nadine