DIY: Schwimmkerzen aus Walnussschalen

Dieses Jahr habe ich das erste Mal bei einem kreativen Adventskalender mitgemacht. Sprich 24 Personen tun sich zusammen und jeder überlegt sich eine schöne Idee von der er dann 24 Sachen bastelt, bäckt oder baut und diese dann schön verpackt. Ende November haben wir und in dem schönen Hamburger Cafe Karlsons getroffen, 2 nette Stunden bei Kaffe und Kuchen verbracht und schließlich hat jeder 24 verpackte Sachen für einen eigenen schönen Kalender mit nach Hause genommen.Und ich kann euch sagen, es ist so eine Freude jeden Tag eines der Päckchen zu öffnen.Was waren da schon für schöne Sachen dabei Schlüsselanhänger,selbstgemachte Seife, Marmelade,ein Armband, Kerzen, Duschpeeling etc..

Ich musste nicht lange überlegen, da stand meine Idee fest: Ich wollte Schwimmkerzen aus Bienenwachs in Walnussschalen machen. Meine Töchter haben mir fleißig geholfen und ich möchte nun gerne die Anleitung dafür mit euch teilen:

Ihr braucht : 

  • Walnüsse
  • Bienenwachs  (Ich hatte noch Bienenwachsplatten aus einem Set vom DM und habe diese hier bestellt)
  • Docht
  • Wasserbad/ Schmelztopf

Anleitung: Zuerst müssen natürlich die Nüsse geknackt werden und schöne,heile Schalen beiseite gelegt werden.Wenn man genügend Schalen gesammelt hat, kann man die Dochte in kleine Stücke schneiden, so das sie von der Höhe gut in die Schale mit dem Wachs passen und ein Stück überstehen. Dann werden die Wachsplatten in kleine Stücke gerissen oder die Plättchen in den Schmelztopf gegeben.Das Wasserbad erhitzen bis das Wachs schmilzt.Sobald das Wachs ganz flüssig ist,kann es in die Nussschalen gegossen werden und nun kurz warten, sobald das Wachs etwas fester wird muss der Docht hinein gesteckt werden. Danach muss das ganze nur noch trocknen und die Schwimmkerzen können sofort in einer Schüssel mit Wasser angezündet werden oder zum verschenken verpackt werden!

Viel Spaß beim nachmachen!